04.04.2019 - 18:45 Uhr Autor: Max Hendriks

In der Hinrunde noch lediglich dreimal in der Startelf und mit nur zwei Torbeteiligungen, gelingt Milot Rashica aktuell bei Werder Bremen in der Rückrunde der Durchbruch: Schon sieben Treffer und eine Vorlage stehen in der Liga zu Buche, dazu das jeweilige Tor zum 1:0 in den vergangenen beiden Pokalrunden.


Der Kosovare, im Winter 2018 für rund sieben Millionen Euro aus Arnheim gekommen, scheint auch nicht an einem schnellen Abschied von den Werderanern zu denken, wie sein Berater Altin Lala laut dem "kicker" zu Protokoll gibt.

"Für Milots Entwicklung ist Werder genau der richtige Verein, auch nächste Saison. Das Trainerteam hat ihm viel Geduld und Vertrauen entgegengebracht. Dadurch ist Milot erst bewusst geworden, welche Qualität er tatsächlich hat. Und in Bremen kann er noch besser werden", legt sich der Repräsentant des Flügelstürmers schon früh fest.

Das Fachmagazin verweist zudem auch auf vorteilhafte vertragliche Verhältnisse: Im bis 2022 gültigen Arbeitspapier des 22-Jährigen sei demnach keine Ausstiegsklausel für den Sommer enthalten.

Von Vereinsseite folgte nach der gestrigen Partie gegen Schalke 04 (2:0) in der "ARD-Sportschau" ebenfalls ein klares Statement in dieser Personalie: "Der bleibt auf jeden Fall", stellte Cheftrainer Florian Kohfeldt im Gespräch mit Moderator Gerhard Delling unmissverständlich klar.

Quelle: kicker

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
3,86 Note
3,44 Note
3,50 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
9
26
1

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

100% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 04.04.19

    Ich finde der Effzeh wäre für seine Entwicklung auch gut

    BEITRAG MELDEN

    • 04.04.19

      Läuft doch mit Kainz bei euch...

      BEITRAG MELDEN

  • 04.04.19

    Man man, bei jeder News mit einem Werder Logo warte ich auf die Nachrichten zu Eggestein(s)

    BEITRAG MELDEN

    • 04.04.19

      Ich kann mir vorstellen, dass beide im Doppelpack ihre Verlängerungen vor dem nächsten Heimspiel gegen Freiburg bekanntgeben. Lange hinauszögern können sie es ja eigentlich nicht mehr.

      BEITRAG MELDEN

    • 05.04.19

      Noch besser wäre es vor dem Heimspiel im Pokalhalbfinale (falls es ein Heimspiel geben wird). Das würde nochmal einen ordentlichen push geben! :)

      BEITRAG MELDEN

  • 04.04.19

    "... Um mich für den nächst größeren ins Rampenlicht zu spielen."

    BEITRAG MELDEN