Mohamed Gouaida | 1. Bundesliga

Im Training in der A-Elf

05.12.2014 - 08:32 Uhr Gemeldet von: phil281 | Autor: NevenX

Joe Zinnbauer ließ im gestrigen Training Mohamed Gouaida auf dem linken Flügel spielen. Ronny Marcos rückte dafür auf die Linksverteidigerposition und nahm den Platz von Matthias Ostrzolek ein, welcher eine Pause gegen Mainz bekommen könnte. Zentral agierte Lewis Holtby, rechts Müller und vorne erhielt erneut Artjoms Rudnevs den Vorzug vor Pierre-Michel Lasogga.

Quelle: mopo.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
4,50 Note
-
-
-
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
1
-
-
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 05.12.14

    Ostrzolek eine Pause geben? Nachvollziehbar, allerdings steht er sowieso bei 4 gelben Karten und die komplette linke Seite der Abwehrreihe wäre neu besetzt. Ich weiß nicht, ob das nicht ein zu hohes Risiko wäre?!

  • 05.12.14

    Hätte auch eher Scholle und Gouaida links spielen lassen, sonst ist die Aufstellung die er anscheinend plant ganz gut, aber bis zum Spiel kann sich bei Joe ja noch einiges ändern.