DU BESUCHST UNS MIT AKTIVEN ADBLOCKER

Werbung nervt - klar. Aber unser Team arbeitet täglich hart für Dich
und finanziert sich über die Werbeeinnahmen.

Daher bitten wir Dich, uns mit einer der folgenden Optionen
zu untersützen:

ADBLOCKER
DEAKTIVIEREN

EIN VIDEO ANSEHEN -
1 TAG WERBEFREI

1,99 € für
1 MONAT WERBEFREI

17.05.2018 - 10:27 Uhr Gemeldet von: Wollekarolle

Der neu eingeschlagene Weg des Hamburger SV für die Mission Wiederaufstieg in die 1. Bundesliga ist nach den jüngsten sportlichen Entwicklungen und Aussagen respektive Personalentscheidungen der Verantwortlichen deutlich erkennbar: Die aufstrebenden Youngsters aus den erfolgreichen Jugendmannschaften sollen fortan bei den Profis integriert werden.


Ein Baustein davon soll unter anderem Offensivspieler Moritz-Broni Kwarteng aus der U21 werden. Nach Informationen des "Hamburger Abendblatt" erhält der 20-jährige Deutsch-Ghanaer in der kommenden Woche dementsprechend einen Lizenzspielervertrag.

Diese Wertschätzung ist dem Bericht zufolge auch dem bereits bei den Profis etablierten Mittelfeldakteur Matti Steinmann vergönnt.

Unter Trainer Christian Titz nahm Kwarteng im Nachwuchsbereich den nächsten Entwicklungsschritt und verbuchte in der vergangenen Spielzeit in 23 Partien drei Tore sowie drei Vorlagen.

Quelle: abendblatt.de

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE

  • 17.05.18

    Ich dachte das wäre schon fix? Bei Ihm sollte man nicht zögern und Ihm einen gut dotierten Profivertrag anbieten ggfs. mit ner hohen Ausstiegsklausel. Er kann das Gesicht des HSV werden!

    BEITRAG MELDEN

    • 17.05.18

      Nach Ihren Kommentaren gehe ich davon aus, dass der HSV mit 60 Spielern in die Saison geht.

      BEITRAG MELDEN