Moussa Niakhaté | 1. Bundesliga

Niakhaté nicht mehr das Primärziel von Nottingham

26.06.2022 - 18:00 Uhr Gemeldet von: Ali Nikkhouy | Autor: Ali Nikkhouy

Wie Sky Sports England berichtet, ist ein möglicher Wechsel von Kapitän Moussa Niakhaté zu Nottingham Forrest abgekühlt, aber noch nicht vom Tisch.


Anfang der Woche ging beim 1. FSV Mainz 05 bereits ein Angebot von „deutlich unter zehn Millionen Euro“ ein, welches den Verantwortlichen der 05er viel zu wenig gewesen ist. Dieses wurde daher logischerweise abgelehnt, während sich die Verhandlungen mit den Engländern weiterhin als kompliziert gestalten.

So kompliziert, dass Nottingham jetzt wohl Abstand von dem Innenverteidiger nimmt: Es sollen andere Spieler eine höhere Priorität in den Planungen spielen. Zwar wird der Transfer noch nicht abgeschrieben, aber die Bemühungen sollen sich bei anderen Akteuren intensivieren, wie der TV-Sender berichtet.

Quelle: twitter.com

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
4,00 Note
3,91 Note
3,73 Note
-
Saison
2019/20
2020/21
2021/22
2022/23
Einsätze
33
32
30
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
46% KAUFEN!
34% BEOBACHTEN!
18% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 03.07.22

    Fabrizio romano hat vorher gepostet und meinte sieht gut aus für nottingham

  • 27.06.22

    Die Nummer mit Nottingham war von Anfang an ein Witz, reicht jetzt auch mit denen. Wer dem Verhandlungspartner so dumm auf der Nase rumtanzen will, der verdient auch keine Achtung. Jetzt irgendwie mit "ich will den eh nicht so unbedingt" rumpimmeln, das ist ja fast wie bei Comunio.

    • 27.06.22

      Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis. Gibt halt recht viele interessante Innenverteidiger auf dem Markt, da ist klar, dass nicht allzu viel geboten wird. Wäre er Linksverteidiger, dann würde man wahrscheinlich 15 Mio kriegen können.

    • 28.06.22

      Eben. Und wenn Bella-Kotchap und wahrscheinlich Mbabu beide 10+ Mio einspielen, dann ist ein Niakhaté auch 15 wert. Auch bei einem Jahr Restvertrag.

    • 28.06.22

      Nein eben nicht. Mbabu ist Außenverteidiger, dementsprechend nicht zu vergleichen. Kotschap hatte noch länger Vertrag und ist ein Riesentalent, da waren 10 Millionen angebracht. Obwohl auch da viele Bochum Fans unrealistischerweise mit höheren Summen gerechnet haben. Niakhate ist ein guter Innenverteidiger, aber keiner, der mal das absolute Top-Level erreichen kann. Dementsprechend werden da niemals 15 Millionen fließen. Mainz kann natürlich so viel fordern, das ist ihr gutes Recht. Wird halt nur niemand zahlen, wie man jetzt bei Nottingham sieht.

    • 28.06.22

      Irgendwas zwischen 10-15 Mio werden es werden. Mbabu war große Teile der letzten Saison nicht Stamm, und Niakhaté spielt schon lange auf einem Niveau, das Bella-Kotchap erstmal erreichen muss (plus sooo viel länger läuft der Vertrag nicht).

    • 05.07.22

      @sonder09 Mit Blick auf die Vollzugsmeldung und einer Ablöse von 10 Mio, die bis auf 15 ansteigen kann – da hätten wir um Bier wetten sollen ;)

  • 26.06.22

    Finde ihn überbewertet

  • 26.06.22

    Wäre halt spannend zu wissen, wie viel Mainz im Sinn hat. Denn 10 Mio für einen IV stemmt jetzt auch kein Bundesligist oder aus Spanien / Frankreich mal eben so. Könnte mir glatt vorstellen, dass er bleibt, weil sich keiner findet, der das zahlen kann und wo er hin will.
    Aber das Transferfenster ist lang und noch nicht voll in Schwung gekommen.

    • 26.06.22

      Uhm, Schlotterbeck, Ginter, St. Juste, Bella-Kotchap, ...

    • 26.06.22

      Das Transferfenster ist sogar noch nicht mal geöffnet...

      Niakhate ist sicherlich mehr als 10Mios wert, auch wenn der auslaufende Vertrag den Preis natürlich drückt.
      Aber auch ein St Juste hat 10 eingespielt, obwohl er fast die gesamte Saison über verletzt war, während Niakhate über 4 Jahre quasi verletzungsfrei auf hohem Niveau gespielt hat. Vom Alter her ist auch kein wirklicher Unterschied erkennbar.

      Wenn sich wirklich kein Verein finden sollte, der über 10Mios bezahlt, dann fall ich quasi vom Glauben ab.

    • 26.06.22

      Könnte mir auch ein Wechsel innerhalb der Buli gut vorstellen z.B. zu Wolfsburg, da Brooks ja geht.

      Aber da wird sich sicherlich ein Verein als Abnehmer finden.
      Finde die 10 Mio jetzt auch nicht wirklich hoch, in anbetracht der bereits genannten Beispiele in den Kommentaren zuvor.

    • 26.06.22

      Die haben durch den Aufstieg 200 mille zur Verfügung 🙋🏻‍♂ Und sind zu geizig 10 mille zu zahlen 😂 lächerlich

    • 26.06.22

      Also wenn man für nen Bella-Kotchap der gerade mal 20 1. Liga spiele auf dem Buckel hat, 10 Mio + auf n Tisch legt, dann müssen für ihn schon mehr drin sein. Gerade n erfahrener und stabiler IV ist ja wohl Gold wert. Ganz im Ernst, wenn er verlängert und bleibt…Mega aber ich denk da wird noch n adäquates Angebot kommen. Leipzig könnte ich mir auch gut vorstellen. Organ ist ja nicht mehr der Jüngste.

    • 26.06.22

      könnte mir vorstellen, dass da vielleicht bei Hertha sonst nixh was geht oder eben bei Wolfsburg.

    • 27.06.22

      Wenn er in Mainz bleibt, ist das definitiv sportlich ein Riesen Gewinn. Einen IV der Klasse bekommst du nicht mal so eben auf dem Transfermarkt für unter 10 Mio..
      St. Juste ist prima verkauft worden, Bell wird eher Ersatz sein, bleiben Hack und neu Leitsch und dann vl. doch Niakhaté. Das wäre eine super 3er-Kette!
      Im Winter dann ein neuer Anlauf…

  • 26.06.22

    Mainz möchte ihn ja leider zu Geld machen.
    Ein anderer englischer Club wird sich bestimmt finden

  • 26.06.22

    Wieso nicht WOB?

  • 26.06.22

    Hoffe er bleibt in Mainz