Munas Dabbur | TSG 1899 Hoffenheim

Hoffen­heim-Teamtrai­ning wieder mit Dabbur

19.05.2020 - 19:33 Uhr Gemeldet von: Stéfanos Dimitriou | Autor: Robin Meise

Das zurückliegende Spiel im Rahmen der Wiederaufnahme der Bundesliga (0:3 gegen Hertha BSC) musste Munas Dabbur kurzerhand absagen. Der Neuzugang vom FC Sevilla (zwölf Millionen Euro Ablöse) wurde Vater und stand deswegen gegen die Hauptstädter nicht im Aufgebot der TSG Hoffenheim.


Nun verzögert sich jedoch auch ein Einstieg in das Teamtraining. Denn durch das Verlassen der Quarantäne muss der 28-Jährige zunächst ein negatives Corona-Ergebnis vorweisen, beim vergangenen Testdurchgang fehlte er. Wann Dabbur wieder einsteigen kann, ist daher aktuell noch offen.

Update: Dabbur mischt wieder bei den Übungen der TSG mit

Angreifer Dabbur muss aber mittlerweile alle Voraussetzungen für den Einstieg ins Mannschafstraining der Kraichgauer (negativer Corona-Test) erfüllt haben, da er am Dienstag in der Instagram-Story der TSG wieder beim Training zu sehen ist und auch im Kreis seiner Teamkollegen mitmischt.

Für die kommende Partie am Samstag um 15:30 Uhr beim SC Paderborn dürfte der Israeli also voraussichtlich dann auch wieder für seine Farben zur Verfügung stehen.


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
-
3,71 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
-
-
14

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

75% KAUFEN!
10% BEOBACHTEN!
15% VERKAUFEN!