Nemanja Radonjić | Hertha BSC

Trai­ningsrückkehr von Radonjić steht bevor

19.02.2021 - 13:36 Uhr Gemeldet von: Fabian Kirschbaum | Autor: Fabian Kirschbaum

Hertha-Winterneuzugang Nemanja Radonjić hatte nach dem zurückliegenden 1:1-Remis beim VfB Stuttgart mit Adduktorenproblemen zu kämpfen. Deshalb musste sich der serbische Flügelspieler auch zu Beginn der aktuellen Trainingswoche zurücknehmen und fehlte beim Mannschaftstraining der Berliner. Die Beschwerden sollen ihn nun aber nicht mehr nachhaltig ausbremsen.


"Nemanja wird heute komplett mittrainieren. Wenn er das Training überlebt, dann ist er auch dabei", kündigte Pál Dárdai, seines Zeichens Cheftrainer der Alten Dame, am Freitag während des medialen Vorgesprächs der Heimpartie gegen RB Leipzig (Sonntag, 15:30 Uhr) an. Überlebt bezog der Ungar dabei auf den muskulären Aspekt. Sollte es also keinen Rückschlag bei Radonjić geben, wird der 25-Jährige bei der Begegnung mit den Sachsen dabei sein können.

Zu den anderen Verletzten beim Hauptstadtklub ließ Dárdai wissen: "Wenn alles gut läuft, macht Córdoba heute einen Teil mit. Wenn er nächste Woche mittrainiert, dann kann er dabei sein. Bei Dilrosun sieht es ähnlich aus. Boyata und Torunarigha sind noch weit weg vom Mannschaftstraining."

Und weiter: "Plattenhardt soll nächste Woche immer mehr machen und kann dann entscheiden, wann er zur Mannschaft kommt. Er braucht nach seiner Pause aber erstmal ein, zwei Wochen Teamtraining, damit er sich körperlich sicher fühlt. In den letzten acht Spielen soll er richtig fit sein, da brauchen wir ihn für die Endphase", so Dárdai.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
-
3,95 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
-
-
10
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
85% KAUFEN!
2% BEOBACHTEN!
11% VERKAUFEN!