Nemanja Radonjić | Hertha BSC

Radonjić nach Stuttgart-Spiel angeschlagen

14.02.2021 - 15:10 Uhr Gemeldet von: Jazztown | Autor: Nils Richardt

Nach dem Spiel gegen den FC Bayern (0:1) am 20. Spieltag bezeichnete Hertha-Trainer Pál Dárdai Neuzugang Nemanja Radonjić noch als "Blitzkugel": Pfeilschnell und mit viel Zug zum Tor konnte der Serbe bei seinem ersten Kurzauftritt gleich überzeugen. Bei seinem zweiten Einsatz gegen den VfB Stuttgart (1:1) ließ der 24-Jährige diese Qualitäten nun etwas vermissen.


Doch wie einen Tag später bekannt wurde, hatte das auch seinen Grund: Radonjić war angeschlagen und plagte sich mit Leistenproblemen herum. "Man hat das schon im Spiel gespürt. Nemanja wollte nicht schießen, nur schieben. Da hatte er ein bisschen Probleme", berichtete Dárdai in einer Medienrunde am Sonntag.

Ob der Linksaußen am kommenden Wochenende gegen RB Leipzig (Sonntag, 15:30 Uhr) wieder voll zur Verfügung stehen kann, ist aktuell noch offen. "Wir müssen jetzt sehen, wie ernst die Sache ist. Hoffentlich kann er die nächsten Tage wieder trainieren", gab der Berliner Übungsleiter zu Protokoll.

Quelle: kicker.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
-
4,11 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
-
-
9
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
57% KAUFEN!
21% BEOBACHTEN!
21% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 14.02.21

    Wird schon 👐

  • 14.02.21

    Erhol dich, gegen die Dosen würde ihn eh niemand aufstellen

  • 14.02.21

    Verkaufen den Bruder mit ordentlich Gewinn und vielleicht kaufe ich ihn mir nach Dortmund/Leipzig/Wolfsburg und Leverkusen zurück wenn es sich anbietet.

    • 14.02.21

      Ordentlich Gewinn? Der Kerl ist bisher 0,5 Millionen im Marktwert gestiegen.

    • 14.02.21

      Bei Comunio ist er bei 4 mio eingestiegen und steht grade bei 7 mio

    • 14.02.21

      Würde ihn jetzt verkaufen. Für das Geld bekommt man Spieler, die, über die restlichen Spiele gesehen, mehr Punkte holen.

    • 15.02.21

      @digga123. Welche Spieler bekomm ich da in meiner Liga. Drop mal paar Namen wenn du so genau bescheid weißt

    • 15.02.21

      @Cle1902 Gerne. Ich würde mir in der Preisrange bei den Stürmern eher Alario, Poulsen, Younes oder wenns nicht anders geht sogar Sorloth oder Bebou holen. Die spielen wenigstens in einigermaßen funktionierenden Teams und holen Punkte.

      Fakt ist: Viel punkten wird Radonjic die nächsten 2 Wochen gegen Leipzig und Wolfsburg eh nicht, ob er jetzt spielt oder nicht. Die 7 Mio. sollte man also mitnehmen, ab jetzt gehts nur noch nach unten. Man kann ihn ggf. ja sogar billiger zurückkaufen, wenn er wieder fit ist. Ihn zu halten ergibt jetzt gerade nur einfach keinen Sinn.

    • 15.02.21

      @digga123 sehe es wie du. Hab ihn jetzt für 7,4 mio verkauft und er ist schon wieder auf 6,6 mio gesunken.
      Da er sowieso nur Backup war, kann ich mir für den Preis echt bessere Stammspieler holen

  • 14.02.21

    Wurde auch nur gedoppelt und getreten. Naja gegen RB eh mal draußen lassen.

  • 14.02.21

    Erklärt natürlich einiges ... bzgl S11 und vor allem Leistung

  • 14.02.21

    Er hat heute schon wieder trainiert, siehe seine Instagram Story. Also alles halb so wild

    • 14.02.21

      Heißt ja noch nicht dass das grundsätzliche Problem an der Leiste von jetzt auf gleich weg ist ...

    • 14.02.21

      Wären sie schlimm würde er aber nicht trainieren 🤦🏻

    • 14.02.21

      @Pauloo ich glaube du weißt nicht wie langwierig Leistenprobleme sein können ohne dauerhaften Schmerz zu haben, da reicht eine falsche Bewegung dann zieht es wieder oder er hat eine innere Blockade und traut sich gar nicht auf die 100% Belastung zu gehen.

    • 14.02.21

      Fgraut warum pausiert er dann nicht komplett?

    • 14.02.21

      Wären sie schlimm würde er nicht trainieren, jetzt verstanden?

    • 14.02.21

      @Gigin Wir wissen ja nicht ob er wirklich bei 100% trainiert oder ich weiterhin fit hält, Cunha's Leistenprobleme werden ohne die OP wohl auch nicht weggehen und trotzdem spielt er so viel wie möglich. Und wenn er im Training Schmerzen hat wird er dann auch erstmal abbrechen aber solange nichts akutes kommt spricht ja nichts dagegen

    • 14.02.21

      Ja ok, bin ich bei dir. Aber Cunha hat den inneren Druck der Mannschaft zu helfen und ich denke den hat Radonjic nicht so extrem, daher könnte er auch sicherlich pausieren, sollten die Probleme so groß sein. Aber alles gut, ich gehe auch mit deiner Argumentation konform

    • 14.02.21

      @Gigin Ja die Hertha spielt auf Zeit, eine jetzige OP von Cunha können die im Abstiegskampf grade am wenigsten gebrauchen und ich denke es wird einfach nur versucht alles bis aufs Ende der Saison zu verschieben ...

  • 14.02.21

    Natürlich doch.
    Hab ihn ja auch erst vorm Spieltag gekauft 🤦🏼‍♂😂

  • 14.02.21

    Ne man, ja dann komm bald zurück

  • 14.02.21

    Ich weiß echt nicht wie die Hertha gewinnen will.. So wie Sie gestern aufgetreten sind.. Es wird maximal mit 3-4 Leuten angegriffen und wenn was geht dann auch nur über Cunha und der hat momentan auch einfach nicht die Mitspieler die ihm entsprechende Optionen anbieten.

    • 14.02.21

      Seh ich auch so.
      Zumal sie es nicht nötig hätten sich so auf Cunha zu fokussieren, auch wenn er unbestritten ne Granate ist. Mit Radonjic, Lukebakio, Guendouzi vllt noch haben sie genug Spieler, die vorne kreative, spielerische Lösungen finden können. Mit dem Fokus auf Cunha macht Hertha es sich selbst schwer und dem Gegner leicht.

    • 14.02.21

      Ja aus dem Grund sollte man als Manager so wenig Hertha-Spieler wie möglich halten. Ich hab Guendouzi aber ich glaube bis auf Cunha gibts da grade keinen den man guten Gewissens aufstellen könnte

      Es ist die nächsten 5 Spiele anhand der Gegner auch keine Besserung in Sicht ...

    • 14.02.21

      Habe auch Guendouzi und Radonjic, also vielleicht auch nicht nur objektiv. Aber nennenswerte Alternativen gibts auch nicht mehr, deshalb werden sie gehalten. Die nächsten Spieltage werden sie nicht aufgestellt, aber gerade wenn die Hertha gegen Ende der Saison ein "leichteres" Programm hat, kann sich das ordentlich lohnen.

    • 14.02.21

      Die Crunchtime gegen Ende der Saison wird für Hertha unter so einem großen Druck stattfinden.. dass ich nicht ausschlie0e dass sie nicht durchaus noch absteigen können.

  • 14.02.21

    Hertha hatte gegen den VfB Großchancen zum 2:1, gegen die Bayern (Erster) zum 1:1 und gegen Frankfurt (Dritter) hätten sie auch 2:1 in Führung gehen können. Sie können und werden in den nächsten Spielen Punkten, auch wenn die Gegner rb wob bvb und lev heißen.