11.10.2019 - 12:35 Uhr Autor: Jan Klinkenborg

Ende September zog sich Niclas Füllkrug von Werder Bremen im Training einen Kreuzbandriss zu. Mittlerweile hat der 26-Jährige die Operation überstanden und arbeitet nun an seinem Comeback, das allerdings erst im nächsten Jahr möglich sein wird. Sein Trainer Florian Kohfeldt gab nun ein erstes Update zum Zustand des Stürmers:


"Der erste Verlauf nach der Operation ist gut, auch die Wundheilung ist gut," so der Übungsleiter. Zur Zeit wird der 26-Jährige laut dem "Weser Kurier" noch im Weserstadion betreut, bald werden die Rehamaßnahmen jedoch nicht mehr in Bremen stattfinden.

Füllkrug schaut nun in die Zukunft, wie Kohfeldt meint. "Ich glaube, der erste Schock ist bei ihm überwunden," doch der Übungsleiter ergänzt: "Nichtsdestotrotz weiß ich genau, und das sehe ich ihm an: Es tut ihm jedes Mal weh, wenn er da zur Behandlung liegt und die anderen gehen raus zum Training."

Für Füllkrug ist es nicht die erste längere Verletzung - bereits dreimal laborierte er an einem Knorpelschaden, zuletzt in der Saison 2018/19, weswegen er mehrere Spiele verpasste. Immer wieder kämpfte er sich zurück. Wann er nach der neuerlichen Verletzung für ein Comeback bereit steht, ist noch offen.

Quelle: weser-kurier.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
3,30 Note
3,50 Note
2,88 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
34
14
4

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

26% KAUFEN!
29% BEOBACHTEN!
43% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 11.10.19

    Alles Gute! Hast eine Riesen-Lücke in meiner S11 hinterlassen!

    BEITRAG MELDEN

    • Icyice 1 Frage 1.203 x gevotet
      Icyice
      11.10.19

      Achtung: Wort-Witz 😬

      BEITRAG MELDEN

  • HabbaBabba 1 Frage 467 x gevotet
    HabbaBabba
    11.10.19

    Ein vorteilhafteres Bild gab's wohl nicht :D

    BEITRAG MELDEN

  • 11.10.19

    Haste Scheiße am Fuß, haste Scheiße am Fuß.

    BEITRAG MELDEN