19.12.2018 - 13:48 Uhr Autor: Kristian Dordevic

Die Spielansetzung am Freitagabend ist wie gemalt für den Abschluss der Bundesligahinrunde: Die als Herbstmeister feststehende Borussia aus Dortmund empfängt den Rivalen aus Mönchengladbach, der – abhängig vom Ausgang des Bayern-Spiels gegen Leipzig (heute, 20:30 Uhr) – voraussichtlich sogar als tabellarisch erster Verfolger der Schwarz-Gelben in den Signal Iduna Park kommt. Vor diesem Spitzenduell ist die personelle Lage auf beiden Seiten aber nicht zum Besten bestellt. Unter anderem droht aufseiten der Fohlen seit gestern der Ausfall der nächsten Stammkraft: Nicol Elvedi.


Der Schweizer Verteidiger trug beim 2:0 gegen den 1. FC Nürnberg eine Gesichtsverletzung davon und wurde in der Schlussphase der Partie ausgewechselt. "Es war eine größere Risswunde über dem Auge, die musste genäht werden. Deshalb haben wir ihn herausnehmen müssen", informierte Dieter Hecking die anwesenden Medienvertreter auf der Pressekonferenz nach der Partie.

Hinsichtlich eines möglichen Einsatz Elvedis gegen den BVB hinterließ der Gladbach-Coach aber nicht den Eindruck, dass es sich um eine schlimme Blessur handelt. Mit einem Schmunzeln erklärte er: "Ich glaube, für das Spiel wird Nico auch mit einem Turban spielen wollen."

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,44 Note
3,66 Note
3,53 Note
3,50 Note
Saison
2015/16
2016/17
2017/18
2018/19
Einsätze
21
25
33
30

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

89% KAUFEN!
10% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN