06.12.2019 - 14:37 Uhr Autor: Robin Meise

Ob Niklas Moisander im kommenden Bundesligaspiel gegen den SC Paderborn (Sonntag, 18:00 Uhr) wieder zum Einsatz kommen kann, ist noch nicht endgültig gesichert. Der Mannschaftskapitän des SV Werder Bremen hat zuletzt rund drei Monate mit einem Muskelfaserriss in der Wade pausiert.


"Es ist wahrscheinlicher als die letzten Wochen, auf jeden Fall", erklärte Cheftrainer Florian Kohfeldt vor der Begegnung mit den Ostwestfalen. "Er hat unter der Woche jedes Training absolviert und wird auch heute mit der Mannschaft trainieren."

"Dementsprechend können wir dann am Samstag in Absprache mit Niklas entscheiden, ob es für Paderborn reicht oder nicht. Beides ist noch möglich, aber die Tendenz ist eher, dass es reichen wird", ergänzte der Übungsleiter.

Moisander ist seit Anfang September ohne Einsatz

Eine Einsatzgarantie wollte Kohfeldt seinem Schützling demnach noch nicht zugestehen: "Es ist auf keinen Fall sicher, dass er spielt. Es kommt drauf an, wie er die Woche endgültig verkraftet und wie er sich fühlt."

Das letzte Pflichtspiel absolvierte der Finne Anfang September beim 3:2-Erfolg gegen den FC Augsburg.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,80 Note
3,60 Note
3,70 Note
4,43 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
30
25
30
7

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

91% KAUFEN!
6% BEOBACHTEN!
2% VERKAUFEN!