Nils Petersen | SC Freiburg

Petersen hat sportmedizi­nische Freigabe erhalten

01.04.2021 - 20:10 Uhr Gemeldet von: Fabian Kirschbaum | Autor: Fabian Kirschbaum

Die vergangenen Tage wurde Nils Petersen noch vom Coronavirus ausgebremst. Seine Isolation hat nun aber ein Ende. Auch konnte der Stürmer bereits wieder individuell trainieren. Diese guten News zum 32-Jährigen verkündete der SC Freiburg am Donnerstag im medialen Vorgespräch des anstehenden Gastspiels bei Borussia Mönchengladbach (Samstag, 20:30 Uhr).


„Nils Petersen ist wieder auf dem Platz nach seiner Sportfreigabe. Er hat heute individuell trainiert mit Uwe Vetter [Physiotherapeut beim SCF, d. Red.]“, lautete das Update von Pressesprecher Sascha Glunk. Stellt sich noch die Frage, ob der Angreifer bereits gegen die Fohlen wieder mit von der Partie sein kann.

Dazu gab Cheftrainer Christian Streich auf Nachfrage die Auskunft: „Nils ist gesund. Die sportmedizinische Untersuchung war positiv. Alles andere auch. Er hat keinerlei Symptome. Von daher entscheiden wir da morgen kurzfristig, ob wir ihn mitnehmen.“ Gleiches gilt im Übrigen für Woo-yeong Jeong. Der Südkoreaner ist wegen Knieproblemen fraglich.

Wenn Petersen mit an den Niederrhein fährt, wird er sich aber auf jeden Fall zunächst auf die Bank setzen. Auch das machte Streich zwei Tage vor dem Aufeinandertreffen mit der Borussia deutlich: „Natürlich wird er nicht von Anfang spielen, aber Nils ist ja dann auch immer eine super Option, um reinzukommen und um nochmal für Torgefahr zu sorgen.“

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,39 Note
3,44 Note
3,70 Note
4,15 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
32
24
34
32
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
57% KAUFEN!
28% BEOBACHTEN!
14% VERKAUFEN!