14.02.2020 - 19:20 Uhr Gemeldet von: Robin Meise | Autor: Robin Meise

Wenn sich RB Leipzig am Samstagnachmittag mit dem SV Werder Bremen misst, stellt sich die Frage, wer die Position des rechten Außenverteidigers bekleiden wird. Als ein möglicher Kandidat gilt Defensivakteur Nordi Mukiele.


"Wir haben mit Nordi grundsätzlich einen sehr talentierten Spieler, der diese Position außen übernehmen kann. Der mit dem Fokus im Hier und Jetzt bleiben muss. Dann hat er außergewöhnliche Qualitäten und grundsätzlich die Fähigkeit, jedes Spiel von Anfang an zu machen, weil er nach wie vor ein sehr großes Talent ist", gab Cheftrainer Julian Nagelsmann zu Protokoll.

"Aber manchmal vergisst er das ein bisschen, deswegen spielt er nicht immer. Manchmal ist das Leid eines Spielers die Freud eines anderen", führte der Coach mit Blick auf die Verletzung von Tyler Adams (Muskelfaserriss in der Wade) weiter aus. "Die Gunst der Stunde muss er jetzt erkennen und gas geben, dann haben wir mit ihm eine Alternative", so Nagelsmann abschließend.

Ob der Franzose letztendlich in der Anfangsformation landen wird, bleibt hingegen abzuwarten. Denn nach drei Einsätzen von Beginn an hütete der 22-Jährige im zurückliegenden Duell mit dem FC Bayern München (0:0) über die volle Distanz die Bank.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
3,28 Note
3,25 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
-
19
18

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

65% KAUFEN!
18% BEOBACHTEN!
16% VERKAUFEN!