22.02.2020 - 15:22 Uhr Gemeldet von: Robin Meise | Autor: Robin Meise

Etwas überraschend steht Nuri Sahin im Ligaspiel gegen Borussia Dortmund nicht in der Anfangsformation des SV Werder Bremen. Der Routinier sollte ursprünglich die Rolle des gelbgesperrten Maximilian Eggestein übernehmen und gegen seinen Ex-Klub von Beginn an im defensiven Mittelfeld auflaufen.


"Er hat gestern leider Magenprobleme bekommen, sonst hätte er gespielt", erklärte Cheftrainer Florian Kohfeldt am "Sky"-Mikrofon. "Im Notfall kann er aber für 20 bis 30 Minuten reinkommen. Wir sind froh, dass er trotzdem mit dabei ist", ergänzte der Coach.

Quelle: Sky

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,50 Note
3,03 Note
3,62 Note
3,75 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
5
18
20
16

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

71% KAUFEN!
28% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!