Ömer Toprak | SV Werder Bremen

Ersetzt Toprak Moisander in der Relegation?

06.07.2020 - 09:16 Uhr Gemeldet von: Nils Richardt | Autor: Nils Richardt

Werder Bremen steht am Montagabend vor dem vielleicht wichtigsten Spiel der jüngeren Vereinsgeschichte. Im Relegationsrückspiel gegen den 1. FC Heidenheim steht der Klassenerhalt auf dem Spiel. Die Ausgangslage ist durch das 0:0 im Hinspiel nicht schlecht, aber jetzt fehlt Kapitän Niklas Moisander. Der Innenverteidiger flog in der ersten Partie kurz vor dem Ende (87. Minute) mit Gelb-Rot vom Platz.


Dafür kehrt zwar Kevin Vogt von seiner Gelbsperre zurück, der Defensivspieler wird aber wohl wieder auf die Position vor der Abwehr rücken. Wer Moisander in der Viererkette ersetzen wird, bliebe damit noch offen.

Toprak, Langkamp oder Friedl?

Für die Position neben Miloš Veljković brachte Trainer Florian Kohfeldt auf der Pressekonferenz mehrere Namen ins Spiel. Einer davon ist Marco Friedl – der gelernte Innenverteidiger lief zwar zuletzt hinten links auf, könnte jedoch auch wieder nach Innen rücken und auf der Außenverteidiger-Position Platz für Ludwig Augustinsson machen.

Alternativen sind auch wieder Ömer Toprak und Sebastian Langkamp. Beide sind nach Verletzungen wieder zurück, bei beiden ist jedoch nach wie vor offen, ob sie über die volle Distanz gehen können. Bei Toprak, der nach seiner überstandenen Syndesmoseverletzung zumindest schon zweimal wieder auf der Bank saß, sei das durchaus denkbar.

"Grundsätzlich ist es möglich, dass er spielt. Ömer ist ja schon seit einigen Wochen wieder dabei – und wenn er kein Kandidat für die Spiele wäre, würde er nicht im Kader stehen", so der Kommentar von Sportchef Frank Baumann.

Und auch Trainer Kohfeldt sagte: "Das ist möglich." Er gab jedoch zu bedenken, dass man noch abwarten müsse, "ob Ömer tatsächlich 90 Minuten spielen kann". Daher brachte er auch eine Art Jobsharing mit Sebastian Langkamp ins Spiel: "Es ist auch möglich, dass wir das Spiel unter Basti und Ömer aufteilen."

Toprak spielt auch um Verbleib in Bremen

Genau wie für den Verein hängt auch für Toprak selbst viel von dem Spiel ab. Für die Leihgabe von Borussia Dortmund entscheidet sich mit dem Ausgang der Partie auch seine Zukunft: Hält Bremen in der Relegation die Klasse, so würde eine Kaufpflicht in seinem Leihvertrag greifen, durch die er fest an die Weser wechselt.

Sollte Bremen jedoch in Heidenheim verlieren, so wäre diese Klausel nichtig und Toprak würde zu seinem Stammverein ins Ruhrgebiet zurückkehren.

Quelle: deichstube.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,17 Note
3,88 Note
4,11 Note
4,50 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
26
9
10
2
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
60% KAUFEN!
20% BEOBACHTEN!
20% VERKAUFEN!