Ole Käuper | SV Werder Bremen

Käuper kommt wohl zur U23 – sobald fit

14.10.2020 - 16:55 Uhr Gemeldet von: Jan Klinkenborg | Autor: Jan Klinkenborg

Ole Käuper kann sich derzeit nicht für höhere Aufgaben beim SV Werder Bremen empfehlen: Aufgrund eines Bänderrisses steht er aktuell nicht zur Verfügung. Doch auch nach seiner Genesung wird er für die erste Mannschaft keine Option sein. Laut dem "Weser-Kurier" muss sich der Mittelfeldspieler voraussichtlich in der U23 beweisen.


"Ole ist verletzt, er hat sich einen Bänderriss im Training zugezogen", gibt Clemens Fritz, Leiter Profifußball bei Werder, Auskunft. "Er wird jetzt behandelt, das wird sich sicherlich noch drei, vier Wochen hinziehen." Auch, die Maßnahme, den 23-Jährigen nur noch bei der zweiten Mannschaft trainieren zu lassen, deutet Fritz an:

"Wir erwarten von ihm eine Topleistung im Training und dass er seine Situation annimmt. Es ist für ihn jetzt wichtig, dass er sich über das Training anbietet", so der ehemalige Profifußballer.

Käuper hat Transferangebote ausgeschlagen

Bereits im Sommer plante man bei Werder nicht mehr wirklich mit dem Mittelfeldspieler, wie Fritz offenbart. "Es gab Anfragen für ihn, in meinen Augen waren das auch gute Möglichkeiten für ihn", sagt der Fußballfunktionär, der damit auch durchblicken lässt, dass man Käuper wieder abgegeben hätte. "Aber er hat sich dagegen entschieden", so der 39-Jährige.

In der vergangenen Saison lief Käuper für den Drittligisten Carl Zeiss Jena auf (22 Einsätze, drei Tore). Zuvor spielte er bereits leihweise für Erzgebirge Aue (vier Pflichtspiele in der zweiten Liga). Sein Vertrag beim SVW läuft nur noch bis Sommer 2021, ein weiteres Leihgeschäft wäre somit ohne Verlängerung nicht möglich gewesen.

Quelle: weser-kurier.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
-
-
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
-
-
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
20% KAUFEN!
40% BEOBACHTEN!
40% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 16.10.20

    Komm, Ole, beiß dich durch!

    Zuerst den Aufstieg mit der U23 realisieren, sich dabei engagieren und dann hast du bestimmt wieder eine Chance bei den Profis 21/22. Auf deiner Position geht immer was.

    Ich wünsche viel Erfolg und gute Besserung!