Omar Alderete | 1. Bundesliga

Klubs wohl einig: Al­dere­te-Abschied rückt näher

09.07.2021 - 11:34 Uhr Gemeldet von: Sixten_Veit | Autor: Kristian Dordevic

Der Wechsel von Omar Alderete zum FC Valencia zeichnet sich zunehmend ab. Dem Profi von Hertha BSC wurde zuletzt schon nachgesagt, mit den Spaniern einig zu sein. Jetzt sollen auch die Klubs Einigung erzielt haben.


Das berichtet unter anderem die spanische Marca. Demnach haben Valencia und Berlin eine Ausleihe über ein Jahr mit einer Kaufoption vereinbart, die im Fall der Qualifikation für den Europacup verpflichtend ist. Die Höhe des Kaufbetrags wird mit sieben Millionen Euro angegeben.

Untermauert wird die Darstellung aus Südamerika. Dort berichtet etwa Journalist César Luis Merlo (unter anderem TyC Sports) über eine sich anbahnende Leihe mit Kaufverpflichtung. Alderete werde Montag in Valencia erwartet. Berater Renato Bittar deutete die Tage ebenfalls einen zeitnahen Abschluss an.

Alderete unter Dárdai lange nur in der zweiten Reihe

Die Trennung zwischen dem Innenverteidiger (Vertrag bis 2025) und Hertha scheint sich also anzubahnen, nach nur einem Jahr Zusammenarbeit. Alderete brachte es in den ersten Monaten an der Spree auf eine durchaus vorzeigbare Bilanz. Vor Pál Dárdais Amtsantritt absolvierte er zehn von 15 möglichen Bundesligaspielen von Beginn an.

Unter dem ungarischen Chefcoach spielte er sodann keine große Rolle. In den ersten Wochen saß er mit einer Ausnahme bei Spielanpfiff nur auf der Bank, wobei drei Einwechslungen heraussprangen. Im Saisonfinale, als die Blau-Weißen aufgrund von Spielverlegungen rotieren mussten, half Alderete allerdings dreimal als Startelfspieler mit, die Klasse zu halten.


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
4,13 Note
-
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
-
-
17
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
7% KAUFEN!
7% BEOBACHTEN!
84% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 09.07.21

    Aktuelle Situation in der Innenverteidigung:

    Linksfuss: M. Dardai & Torunarigha
    Rechtsfuss: Stark & Boyata

    Kaufoption bei Zielerreichung für Alderete bei 7,5 mio EURO. Damit 4,5 mio EURO über Einkaufspreis (3 Mio EURO 2020 aus Basel).

    Hier wird aber sicher noch was passieren, zumindest auf der Seite der Rechtsfüsse.

    Boyata: Abgang oder Vertragsverlängerung.

  • 09.07.21

    Hertha: Alderete und Boyata weg?
    Leverkusen: Benders, Dragovic, evtl. Tah, evtl. Jedvaj, evtl. Retsos weg?
    Das 352 liegt im Trend (3 statt 2 IVs); kann nur eins heißen: Schalke hat gute Chancen den ambitionierten Kabak und den bereits fitten Nastasic loszuwerden ;-)
    Fangt mal an zu bieten ihr Schnarchnasen... die Vorbereitung startet und da müssen u.a. Spielzüge und Automatismen einstudiert werden.