08.08.2018 - 17:51 Uhr Gemeldet von: Wollekarolle | Autor: Kristian Dordevic

Wie sich in den letzten Stunden schon abgezeichnet hat, verschlägt es Orel Mangala in den Norden. Der Mittelfeldakteur verlässt den VfB Stuttgart vorübergehend und schließt sich dem Hamburger SV bis Saisonende auf Leihbasis an. Bereits heute steigt er bei den Rothosen ins Training ein.


"Es war zunächst nicht abzusehen, dass Orel auf den Markt kommt. Als sich kurzfristig die Option aufgetan hat, einen Spieler seiner Qualität zu verpflichten, haben wir zugeschlagen", freut sich Hamburgs Sportvorstand Ralf Becker über die Neuverpflichtung. Eine Kaufoption für die Hanseaten ist kein Bestandteil des Deals. Mangalas Anschlussvertrag bei seinem Stammklub aus Stuttgart läuft bis 2021.

"Orel ist ein Spieler, der in der Zukunft beim VfB noch eine tragende Rolle spielen kann. Fleißig, lernwillig, sehr zweikampfstark und ein echter Mentalitätsspieler. Sein großes Potenzial hat er in der Vorbereitung, […] erneut unter Beweis gestellt. Für einen jungen Spieler wie ihn ist Spielpraxis die wichtigste Währung, um sich optimal weiterzuentwickeln. Aktuell haben wir auf seiner Position eine extreme Konkurrenzsituation und es wäre schwierig für ihn geworden, regelmäßig zu spielen", erläutert VfB-Sportvorstand Michael Reschke.

Daher sei ein Verkauf für die Schwaben kein Thema gewesen, obwohl es "etliche Klubs" gegeben habe, die Interesse an einem Kauf hatten.

Quelle: hsv.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
3,96 Note
-
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
20
-
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

100% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!