Ousmane Dembélé | 1. Bundesliga

FC Bayern in Kontakt mit Dembélé-Bera­tern

16.05.2022 - 17:57 Uhr Gemeldet von: crazy_lad | Autor: Robin Meise

Das Arbeitspapier von Ousmane Dembélé läuft beim FC Barcelona Ende Juni aus. Dass der Offensivspieler, der in der aktuellen Saison bei Barça besonders durch seine Qualitäten als Vorbereiter (13 Assists in 20 Ligaspielen) glänzte, ein interessanter Mann auf dem Transfermarkt ist, dürfte klar sein. Laut Sky-Informationen befindet sich auch der FC Bayern München in Kontakt zu den Beratern des ehemaligen Dortmunders. Kommt er zurück in die Bundesliga?


Die Chancen auf einen möglichen Zuschlag sehen dabei zumindest nicht schlecht aus. Zwar versuchen die Spanier Dembélé von einer Verlängerung zu überzeugen, aktuell können die Katalanen aber kein marktgerechtes Angebot abgeben. Er wurde demnach von der Vereinsführung gebeten, mit seiner Entscheidung bis zum Saisonende zu warten. Dann hätte auch Barcelona Planungssicherheit, was die Finanzen angeht. Gespräche mit anderen Klubs darf er durch seine Vertragssituation aber natürlich führen.

Dembélé fand im Sommer 2016 für eine Ablösesumme von 35 Millionen Euro über Stade Rennes den Weg in die Bundesliga zu Borussia Dortmund, wo er eine starke Saison (50 Einsätze, 32 Scorer) spielte. Von den Westfalen wechselte er nur ein Jahr später für 140 Millionen Euro zum FC Barcelona. Ob der französische Nationalspieler bald wieder in Deutschland auf dem Platz steht, wird sich zeigen.

Quelle: skysports.com

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
66% KAUFEN!
9% BEOBACHTEN!
23% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 17.05.22

    Ich hoffe das ist nur eine von vielen Enten. Wenn die den holen wollen, fall ich vom glauben ab. Ich kann nicht verstehen warum man sich mit solch nachgewiesenen charakterlosen Spielern wie Dembele oder Antony usw. beschäftigt. Solche Spieler sind Vollegoisten und machen das ganze Mannschaftsgefühe kaputt.
    1000 mal lieber einen Kalajdzic, der einen soliden und gefestigten Charakter zu haben scheint.

    Also bitte.... lass die Finger von OusManueeela...

  • 17.05.22

    was heißt Barca kann ihm kein "marktgerechtes Angebot" machen... ich weiß noch als er sich damals aus Dortmund weggestreickt hat > mit den Worten "ich habe schon immer nach Barcelona gewollt, als Kind in Barca-Bettwäsche geschlafen" ... das sollte doch als Angebot reichen :-)

  • 17.05.22

    Mit Glasknochen kann man aber besser umgehen, als mit Psychischen Problemen. Wer sich mal anschaut was dieser kleine Junge (Wenn auch Millionär) abgezogen hat. Da ist das Transfererzwingen nur der Anfang einer Kette. Wenn man´dann bei Barcelona mit 13 Vorlagen und 1 Tor in 30 Spielen "glänzt", und das war schon seine beste Saison in Spanien,... Dann ist man glaube ich, eher auf der Gehalts-...nicht aber auf der Leistungseiten ein TOPSTAR. Weil der so gut ist, wollte Barca den neuen Vertrag zu deutlich geringeren Gehalt anbieten. Mit einem Psychologen der sich 24/7 um das Kind kümmert, kann es ja vielleicht was in München werden.. Das ist zumindest nicht der Spieler der Bayern zum nächsten Champions League Titel führt...

  • 17.05.22

    Meiner Meinung nach ein NoBrainer. Man zahlt keine Ablöse, ich denk dass vielleicht ein kleines Handgeld fließen wird. Er hat damals in der BULi gezeigt was er kann und zeigt es jetzt auch wieder bei Bayern. Ich denke auch dass Nagelsmann ihn motivieren könnte. Verstehe natürlich dass viele wegen seiner Verletzungsanfälligkeit rum machen aber einen Robben hat man damals auch geholt obwohl er Mr. Glasknochen war in England.

  • 17.05.22

    Egal wie gut der Fussball spielen kann. Keine Option für meinen KB Kader. Viel zu oft nicht am Start, warum auch immer.

  • 17.05.22

    Der kann doch nichtmals nen Ball hochhalten ……

  • 17.05.22

    Wasse erlauben Salamisticks?

  • 16.05.22

    Buy low - sell high.

    Alte kaufmännische Weisheit.

    Einen halb-invaliden Robben Mitte 20 hatte man damals auch recht günstig von einem Top-Klub geholt und es hat sich 10 Jahre lang ausgezahlt.

    Könnte mit Dembele auch funktionieren... Er wird während dieser turbolenten Zeit in Barcelona auch geistig gereift sein und die gleichen Fehler bei einem Neustart nicht nochmal machen.

    Da er ablösefrei ist, sollte das eigentlich eine sehr gute Aktie sein. Viel kann Bayern da nicht falsch machen... Im "schlimmsten Fall" hat man immer noch einen Top-Einwechselspieler, für den man keine Ablöse gezahlt hat.
    Wenn er jedoch an die Form seiner jüngsten Auftritte anknüpft, ist der Bayerns Flügelspieler Nr. 1.

    Eigentlich muss man sich mit allen Kräften um den bemühen! Günstigere Spieler dieser Qualität und mit Gamechanger-Fähigkeiten gibt es derzeit wohl nicht auf dem Markt.

    Dembele zum Nulltarif holen und Gnabry für 50 - 60 Mio. auf die Insel verkaufen, dürfte auch wirtschaftlich betrachtet nicht der schlechteste Deal sein.

    • 17.05.22

      Ribéry galt davor auch als sehr schwieriger Typ. Der blieb er irgendwie auch, aber trotzdem funktionierte es bei Bayern.
      Es KANN also klappen.

    • 17.05.22

      Na ganz so "Null Risiko" wäre sein Transfer nicht.
      Du hast natürlich Recht, dass er aufgrund der fehlenden Ablöse erstmal "billig" erscheint nur wenn man die causa Dembele bei Barca verfolgt hat ist auch jedem klar geworden, dass es Ihm vor allem erstmal nur um eines geht, GELD!
      Die Verhandlungen mit Barca stocken weil der Junge über 20Mio verdienen will und zudem ne dicke Signing Fee einstreichen will, da er sich sonst leider viel zu unglücklich fühlt und bockig wird.

      Heisst statt einer Ablöse wäre eine absurde Handgeldforderung zu begleichen, zudem ein absurdes gefordertes Gehalt.. so "umsonst" und "ohne Risiko" ist das also nicht... meine bei Bayern ärgert man sich sicherlich auch schon darüber, dass Sane 17Mio verdient, die Leistungen mäßig und schwankend sind und seitdem die anderen Jungs wie Coman und Gnabry ein gleiches Gehalt fordern und somit das Gesamtgehaltsgefüge angestiegen ist. Holt man jetzt einen Dembele und der bekommt auch ein solches Gehalt wirds echt teuer, zudem klar sein dürfte, dass der sicher nicht unter den 17Mio Gehalt kommen würde.... .

      Und neben dem Geld stellt sich bei Dembele ganz sicher noch die Charakterfrage... beim BVB war es schon mehr als deutlich zu sehen, streng genommen auch schon vorher als er sich von Rennes nach Salzburg streiken wollte und als man dann dachte, beim Weltclub Barca wird alles anders wurde einem auch da gezeigt, dass er sich auch dort nicht geändert hat... der Junge hat so unfassbares Potential, aber wenn er kein Bock hat spielt der unterirdisch, wenn er seinen Willen net bekommt streikt er und wird bockig wie ein 5j Kind und ist somit für die Stimmung in einer Mannschaft auf jeden Fall ein äußerst schwieriger Charakter....

      Also meinetwegen kann Bayern ihn holen, dann wird der Bild jedenfalls nicht langweilig, aber kann es mir nur schwer vorstellen, da die Bayern eig. nicht dafür bekannt sind solche Charaktere zu holen.... Ribery war sicher auch ein "bissiger Hund", aber eben nur auf dem Platz für seine Gegenspieler, Dembele ist eher in jeglicher Lage für Trainer, Verantwortliche, Mitspieler und Gegenspieler schwierig.

      Bin gespannt ob in dem Fall was passiert, aber sehe in dem Transfer doch schon extremes Risiko für Bayern und würde definitiv eher andere Spieler (notfalls eben mit Ablöse) holen die dafür aber ggf. für weniger Gehalt spielen...

    • 17.05.22

      Habe weder behauptet, er spiele "umsonst", noch dass es "kein Risiko" gäbe.
      Die Phrase "kann man nichts falsch machen" bezieht sich ausschließlich auf Dembeles aktuelle "Aktie" verglichen zu seinem Potential und den Alternativen auf dem Markt. Da gibt es derzeit nun mal (wirtschaftlich gesehen) nichts Besseres.

      Ansonsten wimmelt deine Beschreibung nur so von recht einseitigen Comic-Extrema auf BILD-Niveau, die du unmöglich wissen kannst.

      Ginge es Dembele "nur ums Geld", hätte er sich schon lange zur Ruhe setzen können und wäre zu seinen jüngsten Leistungen gar nicht mehr im Stande.

      Wie schon erwähnt wurde, war Ribery z.B. auch alles andere als charakterlich einfach. Am Ende sind solche Typen auch nur Menschen, die sich wohlfühlen wollen - wenn auch auf einem divenhaften, abgehobenen Level.

  • 16.05.22

    Lasst die Finger weg von dem Kerl... Seid ihr deppert

  • 16.05.22

    Brazzo kann sich direkt um eine Putzfrau kümmern, um die Bude von dem Chaoten sauber zu halten

  • 16.05.22

    Barca ist mit lewandowski einig, kann aber kein marktgerechtes Angebot für Démbéle abgeben !? 🥱

    • 16.05.22

      Glaube so absurd es klingen mag sind die Gehaltsforderungen von Lewandowski unter denen von Dembele. Beide kann man vermutlich nicht holen/halten.
      Bin bei Dembele etwas zweigespalten hat die letzten 3 Monate sein Talent unter Beweis gestellt - nur davor 2,5 Jahre nichts gezeigt

    • 16.05.22

      Laut Medien hat Lewandowski bei den Bayern 25 Millionen Euro jährlich und einen 3 Jahres-Vertrag gefordert. Würde mit Ablöse oder Handgeld mindestens 100 Millionen Euro für Barcelona bedeuten. Ich kann mir ehrlich gesagt kaum vorstellen, dass Barca bereit wäre auch nur ansatzweise so viel für Dembele zu bezahlen. Das würde ja bedeuten, dass er jährlich über 30 Millionen Euro verdienen würde.

  • 16.05.22

    Lass mich raten, dembeles Berater betreut auch Dennis diekmeier und es ging in Wahrheit um ihn?

  • 16.05.22

    Vamos Dembele 🚑

  • 16.05.22

    Oh ja, bitte bitte🙏
    Der FC Hollywood ist bald wieder in voller Stärke als wäre er nur weg gewesen.
    Und Dembele ist ein weiteres Puzzlestück dafür😅

  • 16.05.22

    Dembele und Sane als Flügelzange. Die absoluten Mentalitätsmonster. 🫣

  • 16.05.22

    Er ist Upamecanos bester Freund seit der ersten Klasse. Denke das er deshalb kommen wird.

  • 16.05.22

    Aktuell ist der schon richtig gut drauf! Dass er was kann ist unbestritten. Man mag ihm vielleicht auch einräumen, dass er nach seiner Dortmunder Zeit etwas reifer geworden sein könnte. Barca hat damals einen Rekordbetrag auf den Tisch gelegt. Sollten Gnabry oder Coman gehen ist er je nach Tarif vielleicht keine so schlechte Option. Kimmich und Müller werden ihm auf und neben dem Platz schon das „Mia san Mia“ eintrichtern.
    Mir persönlich würde ein Mane aber in vielerlei Hinsicht besser gefallen.
    Am Ende kommt wie viele schon schreiben keiner von beiden in die Bundesliga bzw. zum FCB.

    • 16.05.22

      Coman hat grade erst bis 2027 verlängert, der geht nirgendwo hin

    • 16.05.22

      Hatte ich nicht auf dem Schirm. Sane wird man wohl nicht (für ordentliches Geld) abstoßen. Dann bleibt ja bei den Gerüchten um Mane und dembele eigentlich nur ein Abschied von Gnabry und das wäre wohl mit das Schlechteste, wenn sie ihn verlieren sollten.
      Würde ich nie gegen Dembele und letztlich auch nicht gg Mane tauschen. Aber leider hat er eben auch nur noch ein Jahr Vertrag.
      Eine Verlängerung wäre richtig und wichtig! (Sorry, aber hier stimmt es einfach!)

    • 16.05.22

      Lil R@pper spitte mal ein paar Bars

    • 16.05.22

      🤟🏻
      Wenn sie tatsächlich Gnabry verkaufen und Dembele verpflichten, dann überleg ich es mir vielleicht…

  • 16.05.22

    Guter Spieler.
    Schlechte Mentalität.

  • 16.05.22

    Quak 🦆

    • 16.05.22

      Aber sowas von! Bayern will gerade diese Larifari Spieler wie Süle oder Boateng loswerden und dann holt man garantiert nicht Dembele.

  • 16.05.22

    Geiler Fußballer, aber passt nicht zur Mentalität vom FC Bayern. Außerdem sehr verletzungsanfällig und wird Unsummen an Gehalt fordern

  • 16.05.22

    Oh Mann, jedes Jahr die gleiche Scheiße... Wenn auch nur 1% von den Gerüchten, die in der Sommerpause rumgeistern, stimmen, spielen nächste Saison Lukaku, Pogba, Mane und Dembele in der Bundesliga - und wahrscheinlich auch noch alle bei Bayern... 🤦

  • 16.05.22

    Der etwas andere Dortmund Bayern Transfer.

  • 16.05.22

    Ein super Fussballer, aber ob er noch mal Bock auf Deutschland hat, ist die Frage.

  • 16.05.22

    Auch wenn hier viel haten ist es sportlich gesehen mit der best mögliche gnabry Ersatz, vielleicht rein sportlich noch ein bisschen besser

  • 16.05.22

    Wenn das Gerücht stimmen sollte .. was ich mir nicht vorstellen kann da die Außen gut besetzt sind... Wird lewa wahrscheinlich mit in den Deal eingebunden
    Anders kann ich mir das nicht vorstellen

  • 16.05.22

    Wenn ich den hate hier schon lese soll er doch bitte bei barca bleiben, mit xavi kommt er ja jetzt super klar und für die Zukunft hat barca momentan auch in der Breite die besseren Spieler. Klar müssen die noch viel kaufen um wieder an der spitze zu sein aber das wird klappen. Bayern hat halt den Nachteil das spieler wie musiala nicht durchgehend zum Zug kommen, ein 17 jähriger Gavi bei Barca aber schon gesetzt ist.

  • 16.05.22

    Die Bayern also auf der Suche nach einem echten Messi

  • 16.05.22

    Ous wäre der beste Fußballer in der Bundesliga. Wenn der Junge ein professionelleres Mindset haben würde und Fit bleibt, dann ist er ein Upgrade zu Gnaby und Coman.

  • 16.05.22

    Natürlich spricht die Verletzungshistorie und sein Verhalten zu Dortmunder Zeiten nicht gerade für Dembele, aber fußballerisch kommt er langsam wieder an seine alte Form heran. Wenn man ihn ablösefrei bekommt, seh ich da kein allzugroßes Risiko für Bayern.

    • 16.05.22

      Bin ich grds. bei dir.
      Dann aber die Frage:
      1. Will er?
      2. Wieviel Handgeld bekommen er und seine Entourage?
      3. Wieviel würde er im Jahr verdienen.

      Wenn diese Parameter stimmen, kann man es probieren.
      Fußballerisch eine Granate.

      Aber ich habe da so meine Sorgen, ob nicht bald wieder FC Hollywood Zeiten aufkommen.

  • 16.05.22

    Ob der für weniger € spielen würde, wie Gnabry verlangt?

  • 16.05.22

    Brazzo wieder auf Einkaufstour für gescheiterte Problemspieler. Offensichtlich scheint man für die dicken Fische nicht wirklich interessant zu sein. Schade! Mmn sucht er gerade wieder im falschen Regal mit Pogba, Dembele, Mane und Co!!!

  • 16.05.22

    Bitte nicht

  • 16.05.22

    Freu mich schon auf die Spiele gegen den bvb, wenn der Typ dann 90min ausgebuht wird

  • 16.05.22

    Wenn einer das Bayern-Gen verkörpern kann, dann jemand, mit seinem Charakter 😂😂

  • 16.05.22

    Löst halt nicht das aufkommende Stürmer Problem. Ist ein guter Flügelspieler wenn gnabry gehen sollte, vertretbar.

  • 16.05.22

    Macht ständig Theater und ist andauernd verletzt. Super Mann.

  • 16.05.22

    FC Bayern hat anscheinend aktuell echt Lust auf Probleme🤪

  • 16.05.22

    Könnte denke ich sehr gut passen. Sehe da irgendwie einen Robben 2.0

    • 16.05.22

      Das ist Majestätsbeleidigung

    • 16.05.22

      Antony wäre der perfekte Robben 2.0

    • 16.05.22

      Ach komm. Natürlich hatte Robben zum Zeitpunkt des Bayern-Wechsels schon einen deutlich höheren Status als Dembele jetzt, aber zur Legende ist er erst da geworden. Vorher hatte er schon zwischendurch immer mal etwas den Ruf des leicht Gescheiterten.

      Sehe da schon ein paar Parallelen: Kommt von einem der beiden La Liga Giganten, zu dem Zeitpunkt leichter Karriereknick. Beide andauernd verletzt. Dembele ist auch schon des öfteren im Robben Stil nach innen gezogen (z.B. Pokalhalbfinale 2017).

      EDIT: Oder von mir aus auch Robben-Ribery-Hybrid weil Franzose und Hitzkopf.

    • 16.05.22

      Stark dass Menschen heutzutage noch dislikes aushalten können! deine argumentation jedenfalls find ich easy nachvollziehbar

    • 16.05.22

      Hätte vielleicht am besten die Begründung direkt mit in den Ausgangskommentar packen sollen 🤷‍♂ Machste nix

    • 16.05.22

      @Hakuna

      Was du halt unterschlägst, ist dass Dembélé eigentlich auf jeder Profistation ordentlich verbrannte Erde hinterlassen hat - im Sinne von: illoyal bis zum Gehtnichtmehr. Das kann man Robben nun eher nicht vorwerfen. Der war zwar auch nicht besonders sympathisch - vor allem im von Ehrgeiz zerfressenen Verteidigen seiner Flugeinlagen, aber das ist um Welten von dem entfernt, was man charakterlich bei Dembélé als zumindest nicht unwahrscheinlich einpreisen müsste.