Pál Dárdai | Vereinslos

Treffen zwischen dem 1. FC Köln und Dárdai?

12.11.2019 - 15:10 Uhr Gemeldet von: 05kigge | Autor: Kristian Dordevic

Frank Aehlig und Alexander Wehrle sollen ihren jüngsten Trip nach Berlin – wie zuvor von der "Bild" vermutet – genutzt haben, um sich mit Pál Dárdai auszutauschen. Laut Informationen des "Express" kam es zu einem Treffen zwischen den beiden Funktionären des 1. FC Köln (kommissarischer Sportchef/Geschäftsführer) und dem vormaligen Cheftrainer von Hertha BSC.


Es geht freilich um die Nachfolge des am vergangenen Samstag beurlaubten Achim Beierlorzer. Dárdai gilt als einer von vielen Kandidaten in der Domstadt, neben dem ungarischen Fußballlehrer krusieren unter anderem die Namen Tayfun Korkut, André Breitenreiter, Markus Gisdol oder Markus Weinzierl.

Dárdai zum 1. FC Köln? Kein kategorisches Nein

Bruno Labbadia brachte derweil bereits zum Ausdruck, nicht zur Verfügung zu stehen. Auch die Gespräche zwischen dem FC und Dárdai, der überdies beim 1. FSV Mainz 05 gehandelt wird, führten dem "Express" zufolge nicht zu einem Ergebnis. Köln wolle ohnehin zunächst mit mehreren Anwärtern sprechen, heißt es in dem Bericht weiter.

Inzwischen vermeldet auch der "kicker" einen Kontakt zwischen den beiden Parteien. Demnach gibt es von Dárdais Seite kein kategorisches Nein.