14.04.2019 - 21:45 Uhr Autor: Robin Meise

Im deutschen Oberhaus standen in der einen oder anderen Chefetage zuletzt schwerwiegende Entscheidungen auf dem Programm. Nun könnte es laut "Bild"-Informationen demnächst auch in der Hauptstadt zu einer solchen kommen. Dem Blatt zufolge sollen Hertha BSC und Cheftrainer Pál Dárdai spätestens nach Ablauf der gegenwärtigen Saison getrennte Wege gehen.


Den letzten Sieg feierten die Berliner unter der Regie des 43-Jährigen am 24. Spieltag gegen den 1. FSV Mainz 05. Zum damaligen Zeitpunkt betrug der Abstand auf die internationalen Plätze lediglich vier Zähler, inzwischen sind es zwölf, weshalb eine Qualifikation für das europäische Geschäft im Saisonendspurt nahezu aussichtslos erscheint.

"Wenn ich es bin, der hier die Entwicklung blockiert, muss man es mir sagen", erklärte der Übungsleiter zuletzt mehrfach. Die Verantwortlichen seien laut Angaben der Zeitung zudem mit der sportlichen Entwicklung unzufrieden und sollen sich mit dem vorhandenen Kader mehr erhofft haben. Ein Abschied Dárdais könnte demnach möglicherweise noch vor dem Saisonende erfolgen.

Quelle: bild.de

AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 14.04.19

    Wahnsinn, wie sich die Stimmung innerhalb von ein paar Spielen drehen kann. Hertha war wirklich stark diese Saison, die top 7 waren aber einfach stärker dieses Jahr.
    Dardai macht doch keine schlechte Arbeit, ich fände es falsch ihn jetzt vom Hof zu jagen ..

    BEITRAG MELDEN

    • 14.04.19

      Mit ihm ist es doch jede Saison so, dass man stark beginnt und gegen Ende noch stärker nachlässt. Trotzdem sollte man weiter mit ihm arbeiten. Er passt doch da rein und das Fundament stimmt. Vielleicht sollte mal das Ärtzeteam oder die Trainingsmethoden/zyklen hinterfragt werden wenn man sich das aktuelle Lazarett mal ansieht.

      BEITRAG MELDEN

    • 15.04.19

      Vor allem wenn man sich mal anschaut, was da so im Kader rumläuft... Da sind so einige Säulen der Mannschaft, die (nicht böse gemeint) von Pal Dardai besser erreicht werden als von anderen Trainern, weil er auch eher der Typ Straßenfußballer war.
      Ich kann mir nen Ibisevic nicht bei Funkel, Streich oder sonstwem vorstellen. Er hat schon ein Talent, schwierige Persönlichkeiten zu einem Kader zu formen, daher denke ich dass er aktuell bei der Hertha nahezu die einzige Option ist, abgesehen vllt. von Barton (Fleetwood), der aber möglicherweise ein Leben lang gesperrt wird, oder Thorsten Legat, der noch nicht so viel geglänzt hat in seiner Karriere :D

      BEITRAG MELDEN

    • 15.04.19

      Streich würde einen Ibisevic ins Erziehungscamp schicken und sagen, dass er wiederkommen darf und spielen kann, wenn er wieder klar im Kopf ist.

      BEITRAG MELDEN

    • 15.04.19

      Schade für Berlin und die Hertha. Mit Dardai haben die einen super Trainer, macht seit Jahren, mit dem was er an Spielerpotenzial zur Verfügung hat, sehr gute Arbeit. Weiß gar nicht wieso Herr Preetz es immer wieder schafft Unruhe rein zu bringen.

      BEITRAG MELDEN

  • 14.04.19

    Ende der Saison ja vielleicht, aber jetzt rauswerfen wäre echt Schwachsinns Politik

    BEITRAG MELDEN

  • 14.04.19

    Dann wird die Hertha eben wieder zur Fahrstuhlmannschaft

    BEITRAG MELDEN

  • 14.04.19

    Wird neuer Schalke Trainer. Und Labbadia übernimmt die alte Dame.

    BEITRAG MELDEN

  • 14.04.19

    Vor allem ist Herthas Kader nicht Höher einzuschätzen, als der von Gladbach, Leverkusen oder Hoffenheim. Das Hertha zuletzt mehr Erfolge zeigte, liegt daran, dass viele Top Teams in Deutschland auch nicht immer ihre Leistung zeigen konnten. Ich bezweifle, dass diese Mannschaft, die ich nicht als Top Mannschaft sehe, irgendjemand besser handelt, als mit Dardai! Genauso wie nun niemand einen neuen Freiburg Trainer suchen würde, nur weil schon jahrelang nicht mehr Europa League gespielt wird. Schon davon auszugehen, dass Jemand anders es besser macht, könnte der erste Fehler sein.

    BEITRAG MELDEN

    • 15.04.19

      Seh ich 1:1 genauso
      ...und genauso werden Abstiegskandidaten "geformt", durch solche Schwachsinnsentscheidungen, die irgendwelche "Experten" fällen. So konstante Saisonen wie mit Dardai hat die Hertha doch Jahre nicht mehr gespielt, manches mal kann man sich als außenstehender wirklich nur an den Kopf fassen!

      BEITRAG MELDEN

  • 14.04.19

    Dardai hat diese Saison selten den gesamten Kader fit zur Verfügung gehabt. Hat Talente integriert,vorallem aus dem eigenen Nachwuchs. Seine Art passt perfekt zu Hertha,er ist ein Berliner Gesicht.

    Der Verein ist unter seiner Leitung im gesicherten Mittelfeld ohne Abstiegssorgen. Klar,könnte sein Konzept manchmal etwas mehr Attraktivität vertragen. Auch in letzten Rückrunden ging immer etwas die Puste aus. Aber gibt der Kader realistischerweise mehr her als das,was bisher erreicht wurde und erreicht wird?

    BEITRAG MELDEN

  • 14.04.19

    Es übernimmt dann wahrscheinlich einer wie Gisdol. Nächstes Jahr dann save Relegationsplatz. Gönn ich aber allen Verantwortlichen, sollte das wirklich so kommen. Arme Hertha-Fans.

    BEITRAG MELDEN

  • 14.04.19

    Die Trainerstühle scheinen dieses Jahr aus besonders brüchigen Holz zu sein...

    BEITRAG MELDEN

  • 14.04.19

    Ich kann hier ja alle gut verstehen die sagen es wäre Schwachsinn Dardai zu feuern weil er über die letzten Jahre top arbeit geliefert hat.

    Aber ich glaube Pretz sieht einfach aktuell die Entwicklungen in Vereinen wie Werder oder Hoffenheim mit Nagelsmann. Bei denen man einfach mit jungen talentierten Trainern aufregenden Fußball spielen lässt und kann schon verstehen das man sowas auch haben will. Denn wie ich finde wirkt es schon so als wäre mit Dardai nicht mehr zu holen als meist soliden Defensivfußball mit guten Spielen gegen die Topclubs und ganz schlimmen Spielen gegen alle anderen Vereine.

    Wenn man schon einen Wunschkandidaten in der Hinterhand hat könnte ich auch eine sofortige Entlassung nachvollziehen. Dann könnte sich der Trainer schonmal mit dem Team auseinandersetzen und für die neue Saison planen.

    Sollte das nicht der Fall sein und man fällt auf Kandidaten wie Gisdol, Korkut oder Slomka zurück wäre es natürlich eine brutal schlechte Entscheidung.

    BEITRAG MELDEN

    • 14.04.19

      Grundsätzlich ist festzuhalten, dass die aktuelle Tabellenplatzierung enttäuschend ist nach dem guten Saisonbeginn. Mit dem Kader den Hertha zur Verfügung hat, sollte Platz 7-9 ein realistisches Saisonziel sein. Mehr aber auch nicht. Das sollte man fairerweise zugeben.

      Womit ich mich schwer tue, ist den aktuellen Negativlauf allein dem Trainer zuzuschreiben. Ich sehe hier vor allem die Spieler in der Pflicht. Wie sind denn solche eklatanten Leistungsunterschiede der Mannschaft gegen Topteams und kleinere Gegner zu erklären? Gegen starke Mannschaft spielen alle mit 110% Einsatz und gegen die vermeintlich kleinen meint die Mannschaft, dass es mit 80% Einsatz für einen Sieg ausreicht. Das sind meiner Meinung nach eindeutige Hinweise auf Motivationsprobleme bei vereinzelten Spielern. Ein Trainer, der eine Mannschaft taktisch zu einem Sieg gegen Topteams organisieren kann, wird dies erst Recht gegen schwächere Mannschaften schaffen.

      Es scheint, als ob einigen der durchaus hochtalentierten Talente im Kader über nicht ausreichende Selbstkontrolle verfügen, um auch in tristen Alltagspartien zur Hochform aufzulaufen. Das ist meiner Meinung nach aber auch auf die Kaderzusammenstellung zurückzuführen. Es gibt keine erfahrenen Leader im Team, die ihre Kollegen mal zusammenstauchen und in solchen Situationen antreiben. Die erfahrenen Spieler die es im Kader gibt, verhalten sich teilweise selbst noch wie Jugendspieler (Ibisevic), oder sind zu introvertiert für eine offensive Führungsrolle (Kalou).

      Zum Argument Dardai habe die Mannschaft nicht weiterentwickelt und spiele unansehnlichen Fußball:

      Vor Dardai war Hertha eine Fahrstuhlmannschaft, die grausamen Fußball gespielt hat. Heute ist es auch nicht immer schön anzuschauen, was auch zum Teil am Kader liegt, aber um Längen besser als früher. Offensichtlich haben viele den Fußball unter Luhukay und anderen Vorgängern vergessen.

      Unter Pal hat die Mannschaft nie etwas mit dem Abstieg zu tun gehabt und solche Angriffe

      https://youtu.be/HbXVQ-xecXM?t=103

      hat man bei Hertha nicht mehr seit Bastürk, Gilberto und Marcelinho Zeiten gesehen.

      So komisch es auch klingt, aber die Mannschaft hat sich in dieser Saison eindeutig spielerisch verbessert. Mit dem 352 wurde eine neue taktische Option erfolgreich in der Saison eingeführt und totgesagte Spieler wie Duda hat Dardai zu einem Bundesliga Toscorer gepusht. Ein Grujic ist zuvor noch nicht so in Erscheinung getreten, wie er es bei Hertha getan hat. Platte, Stark, Lazaro haben sich alle gut entwickelt. Die beiden Erstgenannten sind sogar Nationalspieler geworden. Nicht zu vergessen die vielen Jugendspieler, die er in die erste Mannschaft geschafft hat zu integrieren.

      Diese aktuelle Schwarzmalerei ist einfach nur maßlos übertrieben und verdeckt viele positive Aspekte der Saison. Die Spieler tragen für das erneute Abschmieren in der Rückrunde mit teilweise lustlosen Auftritten eine gleich große Mitschuld. Vom Verletzungspech mal abgesehen. Von den letzten Niederlagen in den Schlussminuten waren viele auch unglücklich.

      Was würde eine Dardai Entlassung bringen? Es wird in Deutschland kein junger visionärer Trainer zu Hertha wechseln, weil die Aussichten auf Erfolg auch aufgrund fehlender finanzieller Mittel gering sind und ein Ausbildungsverein wie Hertha auch keine Sprungbrett für höhere Aufgaben sein kann. Denn Jugendspieler an die Mannschaft heran führen, oder ein guter achter Platz sind einfach keine Empfehlungen für höhere Aufgaben. Es gibt also nicht mal die Aussicht auf eine attraktive Alternative auf der Trainerposition.

      Slomka oder Gisdol wären schon das höchste der Gefühle für Hertha. Welcher Trainer will unter den aktuellen Voraussetzungen denn zu einem Verein wechseln, der seine Problemzone Außenbahn mit Spielern wie Esswein oder Leckie bekämpfen muss.

      Von daher diese schwere Situation durchstehen und zum Abschluss der Saison Bilanz ziehen. Dardai ohne erfolgsversprechende Alternative zu entlassen, ist für mich unsinnig.

      BEITRAG MELDEN

    • 14.04.19

      Wenn DAS der Plan WÄRE, warum ist dann diese relativ bedeutungslose Niederlage der angeführte Grund? Oder ist es doch die Summe der letzten Ergebnisse?

      Würde man dann nicht planvoll vorgehen, mit Übergabe, Zeit zum Trainieren, Gewöhnen und Transfer eines neuen Kaders?

      Der aktuelle Berliner Kader ist meiner Meinung nach nicht wirklich mit dem von Hoffenheim oder Werder zu vergleichen. Es gehört mehr zu einem Umbruch, als nur einen Trainer "der neusten Generation" einzusetzen. Siehe Schalke, selbst der Klassenbeste war nicht gut genug und nun will man auch den Kader, den ich sogar als gar nicht so schlecht erachte, mit in die Wüste schicken.

      Ich finde Dardai war der coolste Trainer der BuLi, nicht zuletzt wegen der Interviews.

      BEITRAG MELDEN

    • 15.04.19

      Starker Beitrag @Sixten. Besser hätte man es nicht zusammenfassen können.

      BEITRAG MELDEN

    • BEITRAG MELDEN

    • 15.04.19

      Man solllte auch nicht unterschätzen in welchem Umfang Dardai es schafft Talente aus der eigenen Jugend zu integrieren, glaube da gibt kaum ein anderer Trainer in der Buli so viel Chancen wie Pal. Allein diese Saison sind leute wie Maier, Mittelstädt, Torunarigha wichtige Bestandteile des Teams geworden und Lazaro, Grujic, Stark ( keine Eigengewächse) sind auch absolute stützen geworden. Grujic scheint ja interessiert zu sein, wieder zurück zu kommen, weshalb für mich, trotz einer schlechteren Tabellenposition Hertha dieses Jahr ein großen Schritt nach vorne gemacht hat.
      Talente sind eben noch unkonstant, aber Pal hat es geschafft dieses Jahr viele neue zu integrieren und die vorhandenen auch noch mal besser zu machen.

      Wenn man auf Bremen guckt, haben die in der S11 zwar leute wie Rashica und Eggestein die über sehr riesiges Potenzial verfügen, aber auch mit Moisander, Selassie, Klassen, Sahin, Augustinsson, Kruse, Langkamp viel mehr Routiniers.
      Wenn ich mir den Kader für die Zukunft anschaue, wächst da mMn in Berlin sogar mehr als in Hoffenheim ( wo auch abzuwarten bleibt, ob die ohne NAgelsmann überhaupt performen) und Bremen.
      Aus dem was Berlin hat, macht Dardai mMn sehr viel. Das Berlin dieses Jahr ein großes Verletzungspech hat, ist auch nicht zu vergessen.
      Kontinuität ist wichtig mit den Standortvorteilen die Berlin hat, kann man da in zukunft immer wieder gute Spieler entwickeln, denn Berlin verfügt seit jeher über zahlreiche gute Talente und Dardai ist in Hinsicht auf die Jugendarbeit so fürsorglich und gut wie kaum ein anderer.
      Kann mir auch nicht vorstellen, dass Preetz & CO. das nicht erkennen. Dieses jahr hat man mit der Entwicklung von Maier, Lazaro, Stark und Torunarigha zusammen schon den Kader um potenzielle 100mio mehr Transfererlös verstärkt... Weshalb Berlin für mich trotz schlechter Tabellenposition einen schritt nach vorne gemacht hat als Verein und das in erster Linie Dardai zu verdanken ist...

      BEITRAG MELDEN

    • 15.04.19

      Kann @sixteen nur zustimmen, auch wenn Ich bei der Tabellenplatzeinschätzung eher 9 als 7 sehe...
      Es gibt aktuell einfach ein paar Teams die deutlich besser abliefern aber auch einen deutlich stärkeren Kader haben. Bremen ist sicher die Überraschung mit dem Kader, aber Hoffenheim als genanntes Beispiel hat schon einen anderen Kader. Und zudem sind auch da nicht nur die beiden jungen Trainer entscheidend sondern auch, dass die Mannschaft funktioniert und bei der Hertha mangelt es eben oftmals doch daran, dass man sich gegen kleinere Mannschaften anscheinend nicht zu 100% motivieren kann.

      Wüsste aktuell niemanden, der besser wäre als Dardai unter der Bedingung, dass dieser auch verfügbar wäre und dann auch noch zur Hertha gehen würde. Ist sicher keine schlechte Adresse in Deutschland aber eben auch nicht der absolute "Wunschtraum" wenn man sich anschaut welche Stellen noch alle unbesetzt sind und waren oder umbesetzt werden.

      BEITRAG MELDEN

  • 14.04.19

    Ich bin "Dardai Fan": er hat die Hertha stabilisiert und verjüngt.
    Grundsätzlich: mit dem Kader - incl. Verletzungen - hat Pál in dieser Saison bislang ein ordenliches Ergebnis erreicht (incl. einiger sehr guter Spiele gegen Top-Vereine ... ... )
    Fakt ist auch sein Statement im sky-Talk der letzten Woche : "in der Kabine ist das zu locker".
    Und jetzt: sollte man bis zum Saisonende schauen wie´s weiter geht - und dann eine Entscheidung treffen.
    Mein Wunsch: pro Pál

    BEITRAG MELDEN

  • pummelbox pummelbox 2 Fragen 1.184 x gevotet
    14.04.19

    Hecking kommt

    BEITRAG MELDEN

  • 14.04.19

    Sehe es auch so, daß er seit er da ist meist das Beste aus dem Team rausgeholt. Ein anderer Trainer könnte nur mit sehr viel mehr Geld mehr Punkte holen.

    BEITRAG MELDEN

  • 14.04.19

    geht er dann wieder in den Jugendbereich ?

    BEITRAG MELDEN

    • 15.04.19

      Ja. Er hat auch keinen eigentlichen Vertrag wie andere Trainer, sondern jeweils immer eine Laufzeit bis zum Saisonende, die dann von beiden Seiten entweder beendet oder fortgeführt wird.

      BEITRAG MELDEN

  • 15.04.19

    Wenn die unteren Vereine schon ihre Trainer gewechselt haben, dann macht BLÖD halt mal ein neues Fass auf!

    BEITRAG MELDEN

  • 15.04.19

    Also was Dardai aus diesem Kader holt ist sehr gut. Er hat viele junge Spieler die er fördert und ein großes Budget hat Hertha nicht. Wen haben sie denn dieses Jahr verpflichtet um ganz oben mitzuspielen?

    Duda: defensiv war er die totale Katastrophe. Durch Dardai ist er jetzt nahezu ein kompletter Spieler.

    Dardai darf nicht gehen.

    BEITRAG MELDEN

  • BEITRAG MELDEN

  • 15.04.19

    Was macht Heynckes zur Zeit eigentlich so?

    BEITRAG MELDEN

  • 15.04.19

    Ich bin richtig froh über die ganzen Kommentare hier und kann den meisten Einschätzungen nur zustimmen. Dardai ist das Beste, was Hertha seit Jahren passiert ist. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Dardai nicht verlängert wird!

    Ablöse höchstens durch Zizou :D

    BEITRAG MELDEN

  • 15.04.19

    Dardai ist ein absoluter Top-Trainer. Ich dachte der wird irgendwann abgeworben, aber dass wir ihn jetzt rauswerfen? Erinnert mich an das Jahr 2009, als Preetz auch Favre vollkommen unnötig entlassen hat...

    BEITRAG MELDEN

    • 15.04.19

      Hertha war damals unter Favre auf dem vorletzten Platz und hatte ein katastrophales Auftreten. Es war nur logisch ihn damals zu entlassen.

      BEITRAG MELDEN

  • 15.04.19

    Dardai ist der einzige der diesem graue Maus Verein etwas Profil verleiht.

    Sollte der gehen und Labbadia kommen oder was ähnlich fades wird es niemandem wirklich auffallen, dass sie absteigen....


    BEITRAG MELDEN

  • 15.04.19

    Ich wundere mich ehrlich gesagt über die vielen unverständlichen Aussagen vieler hier. Liegt wahrscheinlich daran, dass man als Nicht-Hertha Fan nicht alles mitbekommt und nicht alles so genau verfolgt, wie man es als Herthaner mitbekommt.

    Dardai ist zwar an sich ein guter Trainer, keine Frage. Aber: Seit Jahren sieht man keine Weiterentwicklung im Verein. Jede Saison dasselbe. Hinrunde gut, Rückrunde miserabel.
    Hinzu kommt der gespielte Angsthasenfußball, der nicht wirklich, wer hätte es gedacht, schön anzusehen ist. Ziele und Visionen des Vereins sind nicht wirklich erkennbar. Und bei Pal ist es auch so, dass er eher noch einer von der älteren Generation Trainer ist und jetzt vielleicht mal der Schritt in Richtung modernen und ansehnlichen Fußball zu gehen ist. Dazu gibt es auch immer dieselben Begründungen nach Niederlagen zu hören von ihm. "Müsse wir akzeptieren...", "Diese Woche hat die Mannschaft super trainiert, sie sind motiviert", aber es folgen keine Taten. Ich war lange gegen einen Trainerwechsel und habe die Leute immer belächelt, welche diesen gefordert haben.

    Aber nun wäre es mMn echt mal Zeit, den nächsten Schritt in der Weiterentwicklung des Vereins zu gehen, um mittel-oder langfristig oben mitspielen zu können. Mit Dardai wird dies nach meinem Erachten auf Dauer nur eine stabile Mittelfeldmannschaft bleiben.

    Und bei aller Liebe und ohne Vereinsbrille: So schlecht, wie viele den Kader hier betiteln, ist er gar nicht. Dieser Kader könnte um Europa spielen, aber nicht gegen den Abstieg. Diese Kommentare finde ich echt naiv.

    Vor zwei Jahren wurde ich schon belächelt, als ich gesagt habe, dass der Kader für größeres geschaffen ist und daraufhin landeten wir am Ende auf einem EL-Platz. Also den Kader mit Hannover oder ähnlichen Mannschaften zu vergleichen, ist echt fernab der Realität. Wenn man die Spieler sieht und das, was sie eigentlich aufm Kasten haben und dann etwas so zu äußern, dann hat man, sorry, keine Ahnung von Fußball.

    BEITRAG MELDEN

    • 15.04.19

      Hertha hat ohne Frage einen guten Kader, aber wv der Spieler haben sich letztenendes auch nur wegen Dardai so entwickelt.... In ihrer vermeintlichen S11 hat Hertha 3 Eigengewächse mit Mittelstädt, Maier und Torunarigha die theoretisch das potenzial für die Nationalmannschaft haben und weitere Talente scheinen schon in den Startlöchern zu stehen. Welchen Bundesligaverein kennst du der dieses Niveau innerhalb zwei Saisons aus den eigenen Reihen entwickelt, die letzten die das mMn geschafft haben waren Schalke mit Sane, Draxler, Meyer, Kolasinac usw., wobei man da auch fairerweise sagen muss, das die noch mal eine Stufe höher anzusiedeln sind. Dardai kennt viele der Spieler aus Zeiten als Jugendtrainer und gibt immer wieder diesen eine Chance. Auf Leute wie Lazaro, Stark, Selke, Dilrosun darf sich Berlin in Zukunft auch freuen, die Dardai auch allesamt ( außer selke vllt. ) nochmal gut geformt hat. Das Herthas Kader über so viel Potenzial verfügt ist in erster Linie auf Dardai zurückzuführen. Lazaro z.B. hat sich bei seinen vorherigen Stationen noch nicht so beweisen können wie bei Dardai. Und ein Grujic ist diese Saison auch auf seiner Position eins der größten Talente der Liga und ist sogar gewillt, trotz namenhafter interessenten, zu Hertha zurück zukehren, was vermutlich auch dem geschuldet sein kann, dass er einfach erkennt wie gut diese Leihe für seine Entwicklung ist.

      Das Dardai auf ewig nur unschönen Fussball spielen will, würde ich nicht mal sagen, in der Hinrunde hat man erkannt, dass Hertha auch offensiveren Fussball beherrschenn kann in zukunft. Spiele wie gegen Gladbach haben gute Ansätze gezeigt, man darf halt nur nicht vergessen, dass da eben Leute wie Dilrosun, Lazaro, Torunarigha, Maier usw. wichtige Säulen für werden könnten, nur sind das eben noch Talente, die sind in ihrer Entwicklung noch nicht abgeschlossen.

      Gute Talente findest du auch bei anderen Vereinen. Wenn man sich anguckt was der HSV in den letzten Jahren produziert hat und wv davon letztenendes vom HsV überhaupt gepusht worden sind, zeigt das gute Talente einen kader allein nciht stark machen, wenn man nicht weiß diese zu fördern. Beim FcB hat es seit langem keiner mehr aus der Jugend geschafft sich in der ersten Mannschaft zu integrieren und das Bayern keine gute Jugendabteilung hat, zweifle ich doch stark an...

      BEITRAG MELDEN

    • 15.04.19

      @Bscbube:
      Zitat: `Dieser Kader könnte um Europa spielen, aber nicht gegen den Abstieg.´

      Ich bin auch Berliner und verfolge Hertha aus relativer Nähe. Der Kader ist weder gut genug für Europa noch muss er gegen den Abstieg spielen. Beides falsch.

      Wenn ich den Vergleich zu Hoffenheim, Bayer oder Frankfurt ziehe, ist man auf Rang 8 bis 12 richtig eingeordnet.

      BEITRAG MELDEN

    • 15.04.19

      Die Rückrunden waren auch schon vor Dardai miserabel. Vergessen heute viele. Für mich ein eindeutiges Zeichen für die fehlende Qualität des Kaders, wenn der Großteil der Spieler sich nur für 17 Spiele motivieren kann.

      Kannst du dich daran erinnern, was Hertha vor Dardai für Fußball gespielt hat? Da wurde gemauert in jedem Spiel. Die einzigen Tore entstanden durch Konter. Mehr war da spielerisch nicht zu sehen.

      Gerade in diesem Jahr ist doch klar eine spielerische Weiterentwicklung zu erkennen. Mir scheint, dass viele einfach nur vergessen was Hertha vor Dardai war! Der einzige Grund für die gestiegenen Erwartungen heute ist doch, dass Dardai den Verein in der Liga etabliert und viele Beachtungserfolge erzielt hat.

      Herthas Kader ist meiner Meinung nach auf einer Höhe mit der von Bremen, die dieses Jahr überperformen. Und selbst da reicht es mit ein wenig Glück maximal für die Europaleague. Frage mich wirklich, was viele mit dem vorhandenen Personal und den Finanzen für Erwartungen haben. Der aktuelle Weg, sich über die Weiterentwicklung von Talenten in der Liga zu etablieren, ist der einzig richtige. Und dafür ist Dardai der richtige Trainer.

      Glaubst du wirklich, dass Hertha unter einem Labbadia, Slomka oder Gisdol atemberaubenden, erfolgreichen Offensivfußball spielen würde? Ich wage sogar zu bezweifeln, dass wir einen dieser Trainer vepflichten könnten. Eher lösen wir Friedhelm Funkel für eine Millionenablöse aus seinem Vertrag bei der Fortuna und steigen dann mit ihm ab...

      BEITRAG MELDEN

    • 15.04.19

      @bscbube
      Ich war kurz davor auch einen Kommentar zur Thematik zu schreiben, aber als ich deinen gelesen habe musste ich es nicht mehr.
      Du hast absolut recht!
      Grüße aus Berlin

      BEITRAG MELDEN

  • 15.04.19

    Dardai muss bleiben. Er ist für mich die einzige wirkliche Verbindung von Hertha und Berlin. Er sagt was er denkt und nimmt kein Blatt vor den Mund. Er ist schon immer bei Hertha und hat sie zu einer Mannschaft im Mittelfeld der Liga gemacht.
    Ich denke nicht, dass man hier am Trainer ansetzen sollte, auch wenn Hertha ein bischen auf der Stelle tritt. Jede Saison ne starke Hinrunde und dann eine schlechte Rückrunde. Aber doch schafft er es immer wieder trotz Verletzungen und Abgängen eine meiner Meinung nach bessere Gesamtleistung abzuliefern als ich dem Team auf dem Papier zuschreibe.

    Es könnte sein, dass Dardai für die Funktionäre zu "altbacken" ist und er für die Schlippsträger nicht zur allgemeinen Modernisierung des Vereins passt. (Werbeauftritt, Digitalisierung usw.) Er ist halt ne Eigenmarke und vielleicht zeigt er ein paar Leuten gerne mal den Vogel, wenn sie ihm mit irgendeinem Schwachnsinn um die Ecke kommen. Aber genau für diese Art mag ich Dardai persönlich so sehr. Kein geleckter Medienexperte, der nur vorgefertigte Interviews gibt, sondern öfter als andere auch einfach mal sagt was er denkt.

    Wenn man ihn unbedingt loswerden muss, dann denke ich sollte man einen sehr jungen Trainer nehmen. Ein quasi fast unbeschriebenes Blatt. Von irgendeinen Trainer vom Markt ist sicher keine grundsätzliche, langfristige Veränderung zu erwarten. Und schon gar keine Verbesserung.

    BEITRAG MELDEN

  • 15.04.19

    "Die Verantwortlichen seien laut Angaben der Zeitung zudem mit der sportlichen Entwicklung unzufrieden und sollen sich mit dem vorhandenen Kader mehr erhofft haben."

    Ich glaube die Verantwortlichen überschätzen Ihre Fähigkeiten/Mittel den Kader zusammenzustellen und unterschätzen Herrn Dardai
    Mit dem Kader stehen Sie bis auf eine Position ( hinter Düsseldorf ) genau dort wo sie mit diesem Kader stehen sollten.
    Jeder Platz den sie in der Zwischenzeit weiter oben standen war ein großer verdienst von Dardai.

    BEITRAG MELDEN

    • 15.04.19

      Jetzt mal ohne zu übertreiben: Jarstein: Fußballer des Jahres Norwegen, eine Krake im Tor und immer die Ruhe weg, Lazaro: Interesse von Top Klubs aus Europa und technisch sehr stark, Stark: vor kurzem zur N11 berufen, Abwehrchef, ebenfalls Interesse von bekannten Vereinen.. Rekik: van Dijk 2.0 :-D, Maxi: schnell, jung, U21 Nationalspieler, flankenstark, Dilrosun (wenn er fit ist), sehr gefährlich und agil, Grujic: stabilsten ZM den Hertha je hatte, Duda: 10 Tore, 4 Vorlagen. Sorry, aber, gehts noch? Selke und ein paar andere sind noch nicht wirklich auf dem Level... Aber der Rest. Natürlich gibt es manchmal ein paar Patzer bei so einem jungen Kader. Aber wie kann man die sonstigen Fakten bitte so ignorieren? Unbegreiflich.

      BEITRAG MELDEN

    • 15.04.19

      Fast hätte ich Arne Meier und Jordan vergessen. Kommen aus der eigenen Jugend, U21 Nationalspieler und haben für ihr Alter schon eine beachtliche Entwicklung.

      BEITRAG MELDEN

    • 15.04.19

      Guck dir die kader der ersten 9 an dann weißt du was er meint. War nicht auf herthas kader allgemein bezogen sondern im vergleich zu den EL und CL Teilnehmern/aspiranten

      BEITRAG MELDEN

    • 15.04.19

      Grujic hat im Zusammenspiel mit Mayer und Duda (endlich) Neues bewirkt. Es ging plötzlich die 3er Kette und es wurde auch erfolgreich realisiert. Der Super Start von Dilrosun tat ein Übriges. Aber dann kamen die Verletzungen....auch bei Jordan, Selke und Rekik.
      Und schon war es vorbei mit dem Erfolg. Da kann auch der Trainer nix ändern.

      BEITRAG MELDEN

    • 15.04.19

      wie schon Spielverzerrer von Ous geschrieben. Der Kader von Berlin ist keineswegs schlecht,ganz im Gegenteil da sind wirklich viele sehr gut und Junge Männer bei.
      Aber wenn ich mir die Kader von Leverkusen Gladbach Hoffenheim anschaue sehe ich sie in der Tabelle vor Berlin.

      Ich bin mir sicher das Spieler wie Duda, Maier, Stark, Grujic und wie sie alle heißen sich auch noch einiges weiter entwickeln werden. Aber für den Moment sehe ich Berlin mit dem Kader nicht in der Euro League

      BEITRAG MELDEN

  • 15.04.19

    Bevor jemand Dardai wegredet ( das kommt erstmal nur von Medienseite) möchte ich mal wissen, wer das besser machen soll.
    Zitat DonCorl:
    `Schon davon auszugehen, dass jemand anders es besser macht, könnte der erste Fehler sein.´
    das finde ich total richtig.

    BEITRAG MELDEN

    • 15.04.19

      dafür Eddie ...
      meinen Dank nachträglich ;)

      BEITRAG MELDEN

  • 15.04.19

    Ich habe mal einen ganz anderen Ansatz. Könnte man Dardai nicht für zwei Wochen in den Urlaub schicken!?
    Für mich ist er der richtige Mann für Hertha. Erst du ihn kann man sich das Spiel der Berliner ansehen. Somit ist er der richtige Mann, aber man braucht kurz einen neuen Impuls und er darf in zwei Wochen erholt weitermachen. Sowas gab es noch nie - oder?
    Bin auf die Abstimmung gespannt :)

    BEITRAG MELDEN

    • 16.04.19

      Klar. Und am besten noch ne Grillparty mit den Fans machen, dann läuft es bestimmt wieder!

      BEITRAG MELDEN

  • 16.04.19

    Dardai feuern und dafür Tayfun Korkut holen...
    Wäre doch mal wieder ein klassiker, wie mans noch schlimmer macht :D

    BEITRAG MELDEN