Panagiotis Retsos | Bayer 04 Leverkusen

Wochenlange Pause für Retsos

02.08.2018 - 14:29 Uhr Gemeldet von: schulte1904 | Autor: schulte1904

Es ist nicht seine Vorbereitung: Panagiotis Retsos von Bayer Leverkusen hat sich erneut verletzt. Diesmal hat es ihn jedoch ungleich schwerer erwischt als zuletzt, als er sich während einer Fahrradtour einen Mittelhandbruch zuzog.


Wie die Untersuchungen ergeben haben, rühren die aktuellen Beschwerden im rechten Oberschenkel von einem Teilriss einer rückseitigen Sehne. Nach Vereinsangaben ist damit zu rechnen, dass der griechische Innenverteidiger für ungefähr sechs Wochen ausfallen wird.

Retsos verpasst damit die ersten Pflichtspiele der neuen Saison. Die Werkself legt am 18. August in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals los, eine Woche später startet Leverkusen mit Spielen gegen Mönchengladbach und gegen Wolfsburg in die Bundesliga. Es folgt die Länderspielpause, ehe es am dritten Spieltag zum Duell mit Meister FC Bayern (15. September) kommt.

Quelle: bayer04.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
3,64 Note
-
4,17 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
24
-
3
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
29% KAUFEN!
25% BEOBACHTEN!
45% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 02.08.18

    Uh das ist eine bittere Nachricht. Komplett ohne Vorbereitung wird es sicherlich bis Mitte Oktober dauern, bis er wieder eine Alternative ist.
    Dadurch stellt sich noch stärker als vorher die Frage, mit welchen IVs man in die Saison geht.
    Tah und Sven sind klar. Dahinter war Retsos die erste Alternative.
    Dragovic wird derzeit ausgiebig von Herrlich unter die Lupe genommen. Bei einem guten Angebot wäre man vor Retsos Verletzung sicherlich gesprächsbereit gewesen. Nun würde für die Anfangszeit nur noch Jedvaj bleiben, der die letzten Jahre auch immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen hatte und auch sicherlich auch mehr Spielanteile aus ist (Wechsel).
    Die Verletzung könnte nun natürlich Transfers auf Eis legen, damit man nicht mit nur 2 oder 3 IVs (die teilweise auch als AV Backup eingeplant sind) ins Rennen geht

  • 02.08.18

    Dragovic übernehmen Sie!

  • 02.08.18

    Dragovic ist eine wandelnde Katastrophe.
    Seit 3 Saisonen spielt der nur mehr Müll zusammen....ich bezweifle stark dass Herrlich den nochmal hinkriegt, falls man ihn überhaupt BuLi tauglich hinkriegen kann.
    Als Ösi wärs mir recht wenn er aus dem Blickfeld der Nationalmannschaft verschwindet.....

    • 02.08.18

      In der Premier League mit einigen durchaus starken Auftritten für Leicester dabei gewesen, falls dir das entgangen ist...

    • 02.08.18

      Und vor seiner verkorksten Saison bei Bayer hat er mehr als ansprechende Leistungen gezeigt, besonders in der CL

    • 02.08.18

      @Factotum
      Erwartest du von einem der so wenig Spielpraxis wie Dragovic kriegt, dass er dann trotzdem immer Topleistungen abrufen kann? Das ist ganz normal, dass die Leistung nicht gerade die Beste ist, wenn du nicht so viel Einsatzzeiten hast.
      Ps.: Bin auch Ösi und ich hätte gerne, dass er wieder mehr Spielpraxis bekommt und dadurch dann wieder an seine alten Leistungen anknüpfen kann, bis Kevin Danso wirklich so weit ist um ihn abzulösen.

    • 02.08.18

      starke Auftritte bei Leicester hab ich nicht mitbekommen, nur dass er sehr wenig gespielt hat.
      Würd mich freuen wenn das die Regel wäre.
      Was er bei Leverkusen gezeigt hat und in seinem letzten Jahr bei Kiew und im Team war grottenschlecht und zwar ausnahmslos.
      @ Don: Ich erwarte vom jeweiligen Trainer ihn nicht aufzustellen wenn er keine Spielpraxis hat und Müll spielt....von Dragovic erwart ich erstmal gar nichts.
      Da lass ich lieber Danso Erfahrung sammeln und ihn Fehler machen., bevor ich Drago aufstelle...

  • 02.08.18

    Bicakcic ist frei. Der kann als Feuerwehrmann hinter den beiden Etablierten aushelfen bzw. schlechter als Retsos macht der seinen Job ohnehin nicht