Patrik Schick | Bayer 04 Leverkusen

Seoane gibt leichte Entwarnung bei Schick

19.09.2021 - 19:40 Uhr Gemeldet von: Wolowizzard | Autor: Nils Richardt

Bayer 04 Leverkusen konnte am Sonntagnachmittag einen 3:1-Auswärtserfolg über den VfB Stuttgart feiern. Entscheidenden Anteil daran hatte auch Patrik Schick, der das zwischenzeitliche 2:0 erzielte, kurze Zeit später jedoch angeschlagen ausgewechselt werden musste.


Schlimmer hat es den Tschechen aber wohl nicht erwischt. Davon ging zumindest Bayer-Coach Gerardo Seoane kurz nach Abpfiff aus. „Es gibt einfach Zweikämpfe, die Schläge zurücklassen“, erklärte der Schweizer. Ein solcher Schlag sei der Grund gewesen, dass es für Schick in der 50. Minute nicht mehr weiterging.

„Wir denken nicht, dass es eine gravierende Verletzung ist“, gab der Coach leichte Entwarnung, stellte jedoch auch klar: „Das muss aber noch abgeklärt werden.“

zur letzten Meldung vom 19. September

Kurz nach Wiederanpfiff: Schick muss angeschlagen raus

Bayer 04 Leverkusen muss im Auswärtsspiel gegen den VfB Stuttgart früh in der zweiten Halbzeit wechseln: Für Patrik Schick geht es in der 50. Minute nicht mehr weiter. Trainer Gerardo Seoane nutzt die Gelegenheit für einen Defensivwechsel und bringt Verteidiger Piero Hincapie für den Angreifer.

Schick war bereits im ersten Durchgang nach einem Zweikampf liegen geblieben und länger behandelt worden. Nachdem es für ihn zunächst bis zur Pause weiterging und er auch zum Wiederanpfiff drauf blieb, saß er wenige Minuten später erneut auf dem Boden und musste schließlich raus.

Quelle: Pressekonferenz | DAZN

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
3,38 Note
3,77 Note
3,19 Note
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
-
22
29
8
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
54% KAUFEN!
23% BEOBACHTEN!
22% VERKAUFEN!