Patrik Schick | Bayer 04 Leverkusen

RB Leipzig mit 18-Mil­lio­nen-Offer­te?

15.05.2020 - 20:00 Uhr Gemeldet von: Floppo | Autor: Robin Meise

Patrick Schick konnte sich bei RB Leipzig im Rahmen einer knapp einjährigen Leihe (kam von der AS Rom) für eine mögliche dauerhafte Verpflichtung empfehlen. Die im Vorfeld ausgehandelte Kaufoption in Höhe von 29 Millionen Euro ist den Sachsen in Zeiten der Corona-Krise aber wohl zu hoch.


Laut "Bild"-Informationen soll der amtierende Herbstmeister nun jedoch mit einem Angebot über 18 Millionen Euro vorstellig geworden sein. "Im Moment finden sehr intensive Verhandlungen statt", erklärte Schick-Berater Pavel Paska in einem Gespräch mit der tschechischen Zeitung "iSport" und ergänzte: "Jeder weiß, dass der Betrag niedriger sein wird."

Auf eine schnelle Entscheidung hätten sich die Römer aber wohl nur bei einer Zahlung von mindestens 26 Millionen Euro eingelassen. Nun stellt sich die Frage, ob Leipzig nachbessert oder auf Zeit spielen möchte? Die Kaufoption gilt jedenfalls noch bis zum 15. Juni.

Berater sieht der Sache entspannt entgegen

Eilig hat es der Berater von Schick ohnehin nicht. "Der Restart der Bundesliga wird auch eine Rolle spielen. Aber Patrik und ich sind völlig ruhig und in einer komfortablen Situation. Ich nehme Interesse von anderen Vereinen auf. Wir konzentrieren uns jedoch eindeutig auf Leipzig", so Paska abschließend.

In den Diensten der Roten Bullen stehen für Schick in der aktuellen Saison bisher 19 Pflichtpartien zu Buche, in denen sieben Treffer und drei Vorlagen auf sein Konto gingen.


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
3,38 Note
3,75 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
-
22
25
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
81% KAUFEN!
5% BEOBACHTEN!
13% VERKAUFEN!