Pedri | 1. Bundesliga

Bayern wohl im Rennen um Pedri raus – Gladbach weiter mit Chancen

05.08.2020 - 13:48 Uhr Gemeldet von: tibz-king | Autor: Fabian Kirschbaum

Zurzeit wird ein Talent, das in diesem Sommer erst zum FC Barcelona gewechselt ist, besonders mit dem FC Bayern und Borussia Mönchengladbach in Verbindung gebracht. Sein Name lautet: Pedri. Der 17-Jährige bestätigte bereits konkrete Angebote aus Bundesliga. Die Münchener scheinen nun aber aus dem Rennen zu sein, mit den Fohlen soll der Poker hingegen nun die nächste Stufe erreicht haben.


Zuerst einmal zu den Münchenern: Wie die spanische Zeitung "Mundo Depertivo" berichtet, habe der deutsche Rekordmeister von den Verantwortlichen in Barcelona jüngst eine Abfuhr sowohl für eine Leihe als auch für einen festen Transfer erhalten. In der Tat soll sogar Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge mit Barca-Präsident Josep Bartomeu persönlich in Kontakt getreten sein. Letztlich wohl aber ohne Erfolg.

Die vermeintliche Absage für den FC Bayern erhöht wiederum die Chancen der Fohlen: Laut "Sky" gab es zwischen den Katalanen und der Borussia bereits erste konkrete Annäherungen. Es soll dabei eine (zweijährige) Leihe an den Niederrhein im Gespräch sein. Grundsätzlich könnte sich Barça offenbar vorstellen, Pedri direkt wieder abzugeben. Gladbachs Interesse wurde ohnehin zuletzt nochmal verbrieft.

Konkret sei aber noch nichts, da die Blaugrana zurzeit noch nicht entschieden haben sollen, inwiefern oder ob sie den spanischen Youngster für die Kaderplanung hinsichtlich der nächsten oder übernächsten Saison einbeziehen werden. Davon hängt sicherlich auch Länge und der Zeitpunkt einer möglichen Leihe ab. Darüber soll jetzt in der Vorbereitung entschieden werden, in der sich Pedri zeigen darf.


Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
40% KAUFEN!
60% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 05.08.20

    Sieht sehr freundlich aus der Kollege

  • 05.08.20

    „Der will nur spielen“

  • 05.08.20

    Frage mich, warum Bayern einen 17-jährigen von Barcelona leihen will. Wäre doch überraschend, wenn der ihnen auf der Stelle weiterhelfen kann und zum Spielpraxis sammeln/sich weiterentwickeln wird er wohl kaum nach München gehen.

    • 05.08.20

      Warscheinlich als 4. Flügelspieler für Perisic... Aus Spieler Sicht würde der Wechsel überhaupt keinen Sinn machen und wenn ich Bayern wäre würde ich auch eher auf die eigene Jugend setzen mit Bastita-Maier zum Beispiel

    • 05.08.20

      Ich tippe drauf, dass Bayern aus dem Rennen sind, weil sie keine Leihe sondern eine feste Verpflichtung wollten.

    • 06.08.20

      Bayern will den sicher für ihre U-21 - neuerdings sind sie dahintergekommen, dass eine gute Jugend wichtig ist... und ein paar Kandidaten darf man da auch schonmal aus dem Ausland holen :-)

  • 05.08.20

    Bayern und die Bundesliga wissen allesamt dass sowohl in Frankreich, Spanien und England die Spieler einfach besser ausgebildet werden und sie immer noch hinterher hinken. Dahe rmacht es absolut sinn sich solche Spieler zu sichern um den Kader auch in der Breite besser zu machen. Für Borussia wäre es natürlich auch ein Prestigeerfolg den Bauern gegenüber diesen Spieler zu kriegen.

  • 06.08.20

    Für alle mit Daumen runter: Nennt mir doch bitte drei 17-19 Jährige aus der Bundesliga die in den letzten Jahren von spanischen, französischen, englischen oder italienischen Klubs umworben geschweige verpflichtet worden sind? Die Bundesliga spielt im Nachwuchsbereich in Europa absolut keine Rolle!