Peniel Mlapa | 1. Bundesliga

Drängt sich auf

22.01.2014 - 02:32 Uhr Gemeldet von: DeadnAlive | Autor: Dirk Sommer

Mit drei Toren in den Testspielen hat Peniel Mlapa seinen Konkurrenten Luuk de Jong in der Hierachie der Gladbacher überholt, mutmaßt "rp-online".

Quelle: rp-online.de

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 22.01.14

    Ich denke er wird in der RR schon zu seinen Einsatzzeiten kommen. Was er in den Testspielen gezeigt hat war mehr als ordentlich.

  • 22.01.14

    ein like allein schon wegen der Uhrzeit des Posts.

  • 22.01.14

    alle jahre wieder...

  • 22.01.14

    Mlapa drängt sich höchstens auf die Bank. So wie Kruse und Raffael in der Hinrunde gespielt haben seh ich da kein Land für Mlapa. Meiner Meinung nach kann er sich höchstens mit de Jong um einen Bankplatz streiten.

  • 22.01.14

    Wenn die Verletzung von Raffael oder Kruse kommt, was keiner will, ist er bereit, und er kann mehr als Raffael... er hat nur keine Zeit es zu zeigen.....

  • 22.01.14

    Killersponsor wenn das dein ernst ist, solltest du dir einen anderen Sport suchen.

  • 22.01.14

    Mlapa mit Raffael zu vergleichen macht einfach keinen Sinn! Nicht nur, dass die rein körperlicher Divergenzen bereits ein KO-Kriterium des Vergleichs wären, spielen beide einen völlig anderen Fußball! Raphael der hängende Stürmer, welcher mit Kurzpassspiel oder schnellen Dribblings aus der Tiefe gefährlich zu Tor zieht und Peniel der den Prototypen des kopfballstarken Stoßstürmers verkörpert. Da sich bei den Pfohlen in der Hinrunde das System mit der "doppelten falschen neun" erfolgreich durchgesetzt hat, ist Mlapa klarer Verlierer unter Favre und sollte sich nach einem zu seinem Spielertyp passenden System umschauen. Eine Leihe bis zum Saisonende würde ihm sicherlich gut tun, solange weiter an de Jong festgehalten wird. Killersponsor könnte insoweit recht behalten, dass bei Verletzungen des gesetzten Sturmduos, ein Mlapa sich wohl als einzige Spitze im klassischen 4-5-1 durchsetzen könnte. Sehr schade, dass ein so talentierter Kicker so wenig Einsatzzeit bekommt!

  • 22.01.14

    Solche Artikel von befreundeten Redakteuren, dienen dazu Werbung für den Stürmer zu machen und Ihn ggf. zu verleihen oder zu verkaufen!