Peter Pekarík | 1. Bundesliga

Pekarík darf auf Verbleib bei Hertha hoffen

25.05.2021 - 09:45 Uhr Gemeldet von: oneberlin | Autor: Fabian Kirschbaum

Seit 2012 spielt Peter Pekarík bereits für Hertha BSC, ist dienstältester Spieler der Alten Dame. Im vergangenen Jahr verlängerte der 34-jährige Außenverteidiger um eine weitere Saison, was nun aber auch bedeutet, dass sein Vertrag im Sommer ausläuft. Er darf aber auf einen weiteren Verbleib beim Hauptstadtklub hoffen.


So sagte Hertha-Sportdirektor Arne Friedrich zu Wochenbeginn dem Berliner Kurier in Sachen Vertragsverlängerung beim Slowaken: „Es ist nichts entschieden. Aber es gibt eine Tendenz und es sieht gut aus.“ Aktuell sieht es also so aus, als ob der Routinier bei der Alten Dame bleibt.

Friedrich stellte in dem Zusammenhang auch nochmal den Wert des Rechtsfußes, der in der abgelaufenen Saison 23 Ligaspiele (drei Tore, eine Vorlage) machte, für die Mannschaft heraus: „Peka ist ein unglaublich wichtiger Spieler für uns. Für das Klima, aber auch auf dem Platz. Man weiß bei ihm, was man bekommt. Es ist wichtig, Spieler zu haben, die immer liefern.“ Zusammengesetzt haben sich die beiden erst vor Kurzem, so Friedrich weiter.


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,65 Note
4,00 Note
3,44 Note
3,80 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
17
3
9
23
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
60% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
40% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 25.05.21

    Zu Recht! Wenn er gebraucht wird ist er da.

  • 25.05.21

    Das spricht hoffentlich gegen eine Verpflichtung von Weiser. Mit Zeefuik, Pekarik und Weiser in die Saison zu gehen, wäre albern

    • 25.05.21

      Wieso albern? Ich fände es sogar sinnvoll. Zeefuik hat bisher noch nicht so überzeugt bis auf 2 spiele vielleicht. Abgesehen davon kann weiser auch vorne spielen. Und seien wir mal ehrlich wenn man ein Team für die Zukunft aufbauen will sollte man für Pekarik auch schonmal jemanden integrieren. Der wird schließlich nicht jünger auch wenn er sich eine Verlängerung redlich verdient hat

    • 25.05.21

      Aber Weiser ist doch auch kein Talent für die Zukunft mehr. Der ist immerhin schon 27. Den holt man doch jetzt nicht, um eine Alternative für Zeefuik zu haben. Das entspricht nicht seinem Anspruchsdenken und auch nicht Herthas Möglichkeiten. Wenn Weiser kommt, dann will er Stammspieler sein. Und sollte er sich gegen Zeefuik durchsetzen, hat man mit Zeefuik einen wirklich mehr als vernünftigen Back-Up, der seine Sache, speziell unter Dardai, meines Erachtens sehr ordentlich gemacht hat. Und dann wäre absolut kein Platz für Pekarik mehr.

    • 25.05.21

      Man kann nicht nur junge Spieler im Kader haben und 27 ist kein alter

    • 25.05.21

      Weiser möchte ich nach seinen Aussagen in der Vergangenheit nicht mehr bei Hertha sehen.

    • 25.05.21

      Welche Aussagen meinst du denn? Er hat nie was schlimmes gesagt

    • 25.05.21

      Ich meine mich zu erinnern, dass er bei Leverkusen angekommen erstmal gegen Dardai und Hertha gepöbelt hat, obwohl er nach Bekanntwerden seines Wechsels kaum Einsatzbereitschaft mehr bei Hertha gezeigt hat in der zweiten Saisonhälfte.
      Korrigiert mich bitte, wenn ich hier falsch liege.

    • 25.05.21

      Ich finde es kein pöbeln wenn er sagt das er es nicht in Ordnung fand das dardai gewisse Dinge veröffentlicht hat die mannschaftsintern geschehen sind. Muss sagen da hat er sogar vollkommen recht.