19.09.2019 - 17:43 Uhr Gemeldet von: Jan Klinkenborg | Autor: Jan Klinkenborg

Nach seiner Ausleihe zu Aalborg BK wollte Philipp Ochs eigentlich bei der TSG Hoffenheim neu angreifen. Alternativen auf der Linksverteidigerposition sind bei den Kraichgauern gesucht, denn weder Konstantinos Stafylidis noch Joshua Brenet konnten bislang überzeugen und Steven Zuber fehlt verletzt (Fußprellung).


Doch auch Ochs plagen Verletzungssorgen: Der 22-Jährige ist vor gut einem Monat umgeknickt und hat seitdem Probleme am Sprunggelenk. Der "kicker" schreibt nun, es bestehe genauso wie bei Zuber die Hoffnung, dass der 22-Jährige in der nächsten Woche wieder am Training mit seinen Mannschaftskollegen teilnehmen kann.

Ob Ochs dann allerdings wirklich eine Alternative für die Hoffenheimer darstellt, ist fraglich: Weder Ex-Trainer Julian Nagelsmann noch der aktuelle Trainer, Alfred Schreuder, haben bislang auf die Dienste des Deutschen gebaut.

Quelle: kicker

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

4,25 Note
3,50 Note
-
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
3
3
-
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
66% BEOBACHTEN!
33% VERKAUFEN!