Philipp Wollscheid | 1. Bundesliga

Trainiert mit dem Team

08.09.2016 - 21:27 Uhr Gemeldet von: Bengalo | Autor: Bengalo

Philipp Wollscheid steht dem VfL Wolfsburg beim Heimspiel gegen den 1. FC Köln nach überstandenen Nackenproblemen zur Verfügung. Der Neuzugang von Stoke City konnte heute wieder am Mannschaftstraining teilnehmen.

Quelle: wolfs-blog.de

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 08.09.16

    Wann sehr ihr ihn in der Startelf?

  • 08.09.16

    Am übermorgigen Samstag gegen 15:30 Uhr.

  • 09.09.16

    Nach der Leistung von Knoche im 1. Spiel denke ich nicht das dieser direkt wieder auf die Bank geschickt wird...schwer vorstellbar wenn er nicht massiv patzt. Und ehrlich gesagt ist Wollscheid auch kein Hummels oder David Luiz der nach einem "Königstransfer" direkt die Stammelf Garantie bekommt.
    Bei Leverkusen hats ja nicht geklappt für Ihn und Stoke ist jetzt auch nicht Barca oder Real, deshalb verstehe Ich nicht warum er da mit soviel Vorschusslorbeeren gesehen wird.....

    • 09.09.16

      Was war es denn für eine Leistung von Knoche? Ne recht stabile, zugegeben. Aber auch zugegeben, dass der Gegner offensiv praktisch nicht vorhanden war. Mit diesem einen Spiel hat Knoche sicherlich nicht die schwache Phase der letzten Monate (auch in der Saisonvorbereitung) wett gemacht. In der Form der letzten Monate, kann Hecking seine teure Golduhr danach stellen, bis Knoche wieder patzt. Aus diesem Grund holte man doch Wollscheid. Wäre Hecking von Knoche überzeugt, hätten 3 IVs völlig ausgereicht ohne europäische Doppelbelastung. Zumal man mit Ziegele und evtl. Sarr noch junge Leute hätte, die in einer größeren Verletzungsmisere nachrücken könnten.

    • 10.09.16

      Halte Wollscheid dann aber nicht für eine bessere Wahl. Hat in Leverkusen auch nur konstant gepatzt und ist deshalb eben zurecht aussortiert worden. Klar vorher hat er gut gespielt aber auf dem Leistungsniveau von Bayer war Wollscheid völlig überfordert und nicht integriert ins System. Wenn man dann einen jungen Spieler wie Knoche ersetzen will da er Fehler macht sollte man vielleicht einen Spieler kaufen der nicht selbst dafür bekannt ist jede Menge Patzer zu machen bzw. gemacht zu haben.

    • 10.09.16

      Wen interessieren Leistungen von vor 2 Jahren? Weder Wollscheids negative, noch Knoches positive von damals, wird Hecking bei seinen aktuellen Aufstellungen tangieren.