Philipp Wollscheid | 1. Bundesliga

Wollscheid verlässt die Wölfe

17.06.2017 - 15:19 Uhr Gemeldet von: Finn Wagner

Bereits im vergangenen Winter deutete sich an, dass der von Stoke City geliehene Philipp Wollscheid keine Zukunft beim VfL Wolfsburg besitzt. Nach dem Abschluss der Saison geben die Wölfe den Abschied des Innenverteidigers nun auch offiziell bekannt.


"Wir bedanken uns bei Philipp für sein Engagement in einer Spielzeit, die weder für den VfL insgesamt, noch für ihn persönlich einfach war. Philipp hat sich davon nicht unterkriegen lassen und wird seinen Weg machen", wird VfL-Sportdirektor Olaf Rebbe auf der Vereinsseite zitiert.

Die mit dem englischen Erstligisten vereinbarte Kaufoption lassen die Wolfsburger damit verstreichen. Während seiner Zeit beim VfL kam der 28-Jährige in der vergangenen Saison in sieben Ligaspielen zum Einsatz.


Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 17.06.17

    Wollscheid ist nicht erstligatauglich.

  • 18.06.17

    War die einzig logische Konsequenz. Sehe Brooks und Bruma als Stamminnenverteidiger. Und man hat mit Knoche noch einen gutes Backup.

    Anhand der letzten Saison Wollscheid jegliche Erstligatauglichkeit zu untersagen halte ich für übertrieben. Schließlich bewies er es bevor er zu Stoke City wechselte.

    • 18.06.17

      "Anhand der letzten Saison Wollscheid jegliche Erstligatauglichkeit zu untersagen"
      1. wo steht denn, dass ich dieses Urteil aufgrund der letzten Saison gefällt habe? Seit der ersten Saison bei LEV schwache Leistungen, wenn er mal gespielt hat.
      2. "untersage" ich ihm gar nichts, von mir aus darf er ja, wenn er kann!

    • 18.06.17

      Stimmt die Formulierung war in diesem Zusammenhang unglimpflich. Ich würde ihm jedenfalls nicht die Erstligatauglichkeit aberkennen.

      Fand ihn damals nicht so schlecht bei Leverkusen, aber auch schon zu lange her. So hart ins Gericht gehe ich grundsätzlich mit keinem Spieler. Ist auch schwierig zu beurteilen. Nimmt man einzelne Spiele hat er sicher das Niveau für einen Bundesligaspieler, aber die Konstanz lässt er vermissen.

      Jedenfalls gegen die 3 großen robusten Innenverteidiger hätte ich keine realistische Chance für ihn gesehen. Aber woanders wird er bestimmt seinen Weg gehen. Da steckt einiges in ihm was er zu selten bislang zeigte. Da gebe ich dir schon Recht.