Philippe Coutinho | FC Bayern München

Coutinhos Verbleib bei Bayern offen – intensives Buhlen von Leicester?

01.04.2020 - 14:19 Uhr Gemeldet von: Floppo | Autor: Kristian Dordevic

Während es in der Fußballwelt in Zeiten des Coronavirus nicht vorangeht, verstreichen bei vielen Leihspielern allmählich die Fristen für die Kaufoptionen. Beim FC Bayern betrifft das etwa Philippe Coutinho. Eine Verpflichtung für die kolportierten 120 Millionen Euro gilt als ausgeschlossen. Die Konkurrenz aus England soll längst auf der Lauer liegen, allen voran Leicester City.


Die katalanische Zeitung "Sport" vermeldet, dass der wiedererstarkte Premier-League-Klub (aktuell Platz 3) sehr intensiv um die Dienste des Brasilianers buhlt.

Der Meister von 2016 wolle in Englands höchster Spielklasse einen Angriff auf die Spitze starten und stelle dafür auch ein entsprechendes Budget bereit. Das Ass im Ärmel könnte Trainer Brendan Rodgers sein, der Coutinho einst zum FC Liverpool lotste.

Erneute Leihe im Gespräch

Leicester habe jedoch zunächst eine Ausleihe (mit Kaufoption) des in Barcelona bis 2023 gebundenen Offensivakteurs im Sinn. Diesbezüglich steht eine Initialinvestition in Höhe von 30 Millionen Euro im Raum, die sich aus Gebühr plus Jahresgehalt zusammensetzt.

Coutinho wird aber nachgesagt, kein weiteres Leihgeschäft eingehen zu wollen. Zudem heißt es, Leicester – und auch Rodgers selbst – sei bewusst, dass ein Engagement des Stars unwahrscheinlich ist.

Diverse weitere Klubs aus England werden gehandelt

Eine Rückkehr in die Premier League soll in den Planungen des Spielers Priorität genießen. Der Gerüchteküche nach zu urteilen, hat er hierbei die Qual der Wahl. "Sport" verwies in dem Bericht noch mal auf das nach wie vor vorhandene Interesse vom FC Chelsea.

Die Blues gehören angeblich auch zu den bevorzugten Optionen Coutinhos, ebenso wie der FC Arsenal und Manchester City. Letztgenannter Klub habe sich gleichwohl nicht ins Rennen eingeschaltet. Die Spielerseite soll außerdem bei Ex-Verein FC Liverpool vorgefühlt haben – ohne Erfolg.

Tottenham Hotspur und Manchester United werden ebenfalls als Klubs gehandelt, die den aktuellen Bundesligaprofi vom FC Bayern auf der Agenda haben. In der Gunst des 27-Jährigen sollen sie aber nicht stehen.

Inter wohl auf verlorenem Posten

Ebenso wenig Interessent Inter Mailand. Laut "Sport" will Coutinho nicht in die Serie A – es sei denn, Juventus klopft an. Ein Verbleib in München könne er sich demgegenüber vorstellen. Dafür müsste der Bundesligist zunächst einen Kauf klarmachen, ob per Kaufoption (gilt bis zum 15. Mai) oder per Verhandlungen mit Barcelona.

Quelle: sport.es | sport.es | sport.es

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
-
3,26 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
-
-
22

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

80% KAUFEN!
10% BEOBACHTEN!
10% VERKAUFEN!