13.03.2019 - 12:47 Uhr Autor: Kristian Dordevic

Hin und wieder wurde Sandro Schwarz in den zurückliegenden Wochen und Monaten auf Pressekonferenzen gefragt, wie es denn mit Philipp Mwene und dessen seit Anfang November anhaltenden Knieproblemen aussieht. Eine Prognose vermochte der Mainzer Cheftrainer nicht zu geben. Mal gehe es besser, mal führe die gesteigerte Belastung wieder zu Problemen. Nun ließ sich der Rechtsverteidiger operativ behandeln.


Wie die Nullfünfer mitteilen, erfolgte am Montag in der Schweiz ein operativer Eingriff am lädierten rechten Knie. Die zuvor erfolgte, umfangreiche Behandlung der Patellasehnenreizung auf konservativem Wege habe nicht zur Heilung geführt, heißt es in der Meldung.

Aller Voraussicht nach wird Mwene in der laufenden Spielzeit nicht mehr zur Verfügung stehen. In der Hinrunde war der Sommerneuzugang bis zu seinen Verletzungsproblemen bei wettbewerbsübergreifend zehn Begegnungen im Mainzer Kader und kam dabei siebenmal zum Einsatz (dreimal in der Startelf).

Quelle: mainz05.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
-
3,33 Note
Saison
2015/16
2016/17
2017/18
2018/19
Einsätze
-
-
-
6

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE