10.08.2019 - 11:51 Uhr Gemeldet von: M05er | Autor: M05er

Seit nunmehr zehn Monaten wird Philipp Mwene von einer Patellasehnenreizung außer Gefecht gesetzt. Zwischendurch konnte der Rechtsverteidiger des 1. FSV Mainz 05 zwar immer mal wieder mit dem Team trainieren, jedoch war dies nie von langer Dauer. Die Probleme erwiesen sich als derart hartnäckig, dass im März ein medizinischer Eingriff erfolgte. Dabei wurde letztendlich ein Knochenteil, welches auf die Patellasehne gedrückt hat, entfernt.


Sein selbst gesetztes Ziel, zum Trainingslager der Nullfünfer Ende Juli wieder ins Mannschaftstraining einsteigen zu können, verpasste Mwene. Zwar absolviert er nach Angaben der "Allgemeinen Zeitung" mittlerweile wieder erste Übungen mit dem Ball, eine endgültige Rückkehr in das Mannschaftstraining sei aber noch vollkommen offen. "Ich habe gelernt, nicht auf die Monate zu schauen", berichtet der Österreicher, der jedoch "gute Fortschritte" zu verzeichnen hat.


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
3,33 Note
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
-
6
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

20% KAUFEN!
40% BEOBACHTEN!
40% VERKAUFEN!