Pierre-Michel Lasogga | 1. Bundesliga

Lasoggas Gehalt wird zum Knackpunkt

16.08.2017 - 17:20 Uhr Gemeldet von: leibiii | Autor: Kristian Dordevic

Das häufig thematisierte Gehalt von Pierre-Michael Lasogga ist möglicherweise nicht nur dem Hamburger SV ein Dorn im Auge, der sein Personalkosten möglichst nach unten korrigieren will. Auch potenzielle neue Arbeitgeber scheint das Niveau seines Jahressalärs vor ein Hindernis zu stellen.


In seinem Fall also: Leeds United. Nach einem Bericht des "Hamburger Abendblatts" bereitet Lasoggas Verdienst, den die Zeitung mit 3,4 Millionen Euro jährlich beziffert, selbst dem englischen Zweitligisten Probleme.

Ein Leihgeschäft, wäre demzufolge nur zu stemmen, wenn die Norddeutschen einen Teil des Gehalts übernehmen. Leeds wolle sich des Weiteren eine Kaufoption in Höhe von zwei Millionen Euro für den bis 2019 unter Vertrag stehenden Torjäger zusichern lassen.

Bestverdiener bei den Engländern sei derzeit im Übrigen Chris Wood, in der abgelaufenen Saison mit 27 Treffern der Torschützenkönig in der Championship. Er könnte ein weiterer Grund für ein etwaiges Scheitern eines Wechsels sein.

Denn wie die "Hamburger Morgenpost" berichtet, sei Lasogga daran gelegen, bei einem neuen Verein auch gute Einsatzchancen zu haben, was bei den Whites, die regelmäßig mit nur einer Spitze spielen, entsprechend schwer werden könnte.

Gerüchte darüber, dass der HSV-Stürmer am Wochenende bei den Engländern weilte, hätten sich dem "Hamburger Abendblatt zufolge außerdem nicht bestätigt.

Quelle: abendblatt.de

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 16.08.17

    Verstehe diese aufnehmenden Vereine nicht. Es muss doch bei den Scouts dieses Clubs angekommen sein, dass dieser Spieler verletzungsanfällig ist und aus dem Stand kein Stürmer mit eingebauter 20 Tore Garantie.

    Alleine das muss doch schon zu einem leistungsbezogenen Vertrag führen.

  • 16.08.17

    Wundert mich, dass wer Interesse an ihm hat. Kann man nur hoffen für Hamburg, dass sie ihn tatsächlich nehmen.

    Wobei ich sehe, mit 25 ist er ja noch relativ jung und als klassischer Mittelstürmer gibt es auch nicht mehr so viele...

  • 16.08.17

    Ich bezweifel es, das der Lasogga das verdient, er bekommt es wahrscheinlich.

  • 17.08.17

    Vielleicht zahlt Kühne ja eine Mitgift um Ihn für andere Vereine interessanter zu machen.

  • 18.08.17

    Kühne über Lasogga:
    "Der HSV ist ein Phänomen, weil die Luschen immer hier hängen bleiben. Ein gutes Beispiel ist Lasogga, ich weiß gar nicht, ob ich an ihm beteiligt war: Musste der nach einer halben guten Saison mit einem Fünfjahresvertrag und einem Jahresgehalt von über drei Millionen Euro ausgestattet werden? Das war Harakiri, der Flop des Jahrhunderts."

    spiegel.de

  • 20.08.17

    Lasogga sollte sich in dem Alter mal von seiner Mutter abgenabelt haben. Sonst wird ihn niemand ernst nehmen!