10.10.2018 - 17:40 Uhr Autor: Kristian Dordevic

Das Warten auf Raffael geht in die nächste Runde. Über einen Monat trainiert er schon nicht mehr mit seinen Mannschaftskollegen, daran hat sich auch in dieser Woche nichts geändert. Immerhin sorgt die lädierte Wade nicht länger für Beschwerden, das beteuert jedenfalls der Brasilianer selbst. "Es wird immer besser. Ich habe endlich keine Schmerzen mehr in der Wade. Ich fühle mich richtig gut", zitiert die "Bild" den Gladbacher Maestro.


Raffael absolvierte am Mittwoch eine Laufeinheit, die dem Blatt zufolge intensiv gewesen sei und mehrere Steigerungsläufe enthalten habe. "Ich hoffe, dass ich nächste Woche ins Mannschaftstraining einsteigen kann", so der 33-Jährige weiter.

Nichtsdestotrotz wird Fohlen-Coach Dieter Hecking direkt nach der Länderspielpause voraussichtlich doch nicht auf den Stürmer zurückgreifen können: "Ein Einsatz gegen Mainz wird wohl noch nicht klappen. Aber danach hoffe ich, den Jungs wieder helfen zu können." Das Duell mit den Nullfünfern beschließt den achten Bundesligaspieltag, Anpfiff ist am 21. Oktober um 18:00 Uhr.

Quelle: bild.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

3,08 Note
3,33 Note
3,72 Note
4,00 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
20
27
13
4

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

36% KAUFEN!
27% BEOBACHTEN!
36% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE

  • 10.10.18

    Als Stindl das gesagt hat, war er dann noch 4 Wochen Bank!

    BEITRAG MELDEN

    • 10.10.18

      Naja...und bei Raffael werden es dann 4 Monate...jeder kennt seine Verletzungshistorie!

      BEITRAG MELDEN

  • 10.10.18

    Wird ein harter Weg für ihn zurück in die Startelf

    BEITRAG MELDEN

    • 10.10.18

      Plea hat die Tür zugemacht und den Schlüssel weggeworfen.

      BEITRAG MELDEN

    • 10.10.18

      Naja sehe ich nicht so... Plea hat gegen Bayern und auch in anderen Spielen auch auf dem Flügel überzeugt...

      Wenn Raffael wieder kommt sehe ich ihn vorne im Zentrum, flankiert von Plea und Hazard... Stindl als Schweizer Taschenmesser auf die 8 neben Hofmann oder Neuhaus und Kramer 6...

      Ich finde, dass dies die top 11 wäre:

      Sommer
      Lang-Elvedi-Ginter-Wendt
      Kramer
      Stindl-Hofmann/Neuhaus
      Hazard-Raffael-Plea

      BEITRAG MELDEN

    • 10.10.18

      @mieslior Genau so ist es!

      Ab und zu werden manche Pausen bekommen;

      BEITRAG MELDEN

  • 10.10.18

    Wo sollen die denn alle spielen. Traore tut mir ja schon leid.

    BEITRAG MELDEN

  • 10.10.18

    Sobald raffael 10 min. spielt und sein Wert ein bisschen steigert direkt verkaufen

    BEITRAG MELDEN