Ragnar Ache | Eintracht Frankfurt

Ache benötigt "für unsere Spielweise" Zeit

21.08.2020 - 17:35 Uhr Gemeldet von: Robin Meise | Autor: Robin Meise

Eintracht Frankfurt konnte Ragnar Arche für rund zwei Millionen Euro von Sparta Rotterdam loseisen. Der U21-Nationalspieler wollte zurück in seine Heimatstadt und unterschrieb bei den Adlerträgern einen Vertrag bis 2025.


Ob der talentierte Angreifer eine Soforthilfe für die Mannschaft von Adi Hütter darstellen kann, ist vorerst allerdings fraglich. Denn der 22-Jährige bringe nach Angaben des Trainers zwar Elemente, wie "Schnelligkeit und Dynamik" sowie ein "kräftiges Zweikampfverhalten" rein, an den Abläufen der Hessen müsse er jedoch arbeiten.

"Ich glaube, für unsere Spielweise braucht er noch etwas Zeit. Er ist ein junger Spieler mit viel Entwicklungspotenzial", hielt Hütter fest, dem obendrein etwas die Kaltschnäuzigkeit bei seinem Schützling fehlt: "Vor dem Tor könnte er noch mehr Sicherheit bekommen. Da kann er von den Etablierten [Paciência, Dost und Silva, Anm. d. Red.] lernen".

"Jeder hat die Möglichkeit sich reinzuspielen"

Schon im Testspiel gegen die PSV Eindhoven (Samstag, 18:00 Uhr) bietet sich dem Youngstar eine Chance, sich zu zeigen. "Es ist ein interessanter Test", ließ Hütter wissen. "Jeder hat die Möglichkeit, sich reinzuspielen. Ache ist interessant und anders als die anderen". In Sachen Aufstellung versprach der Übungsleiter für das Duell eine "bunte Mischung".

In der abgelaufenen Saison konnte der 22-Jährige, der seine fußballerische Ausbildung in den Niederlanden bei Sparta genoss, sein Potenzial in der Eredivisie bereits andeuten, als ihm fünf Treffer und drei Vorlagen in 19 Ligaspielen gelangen.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
-
4,50 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
-
-
2
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
52% KAUFEN!
42% BEOBACHTEN!
5% VERKAUFEN!