Ramy Bensebaini | Borussia Mönchengladbach

Rose mahnt bei Bensebaini weiter zur Vorsicht

05.01.2021 - 09:21 Uhr Gemeldet von: Schmenning Kowalski | Autor: Fabian Kirschbaum

Am vergangenen Samstag griff Ramy Bensebaini endlich wieder auf Wettbewerbsebene ein, nachdem er vor Weihnachten längerfristig wegen seiner Corona-Erkrankung ausfiel (zehn verpasste Pflichtspiele). Es war ein Kurzcomeback des Linksverteidigers von Borussia Mönchengladbach, der beim 1:0-Auswärtssieg in Bielefeld in der Schlussphase (84. Minute) eingewechselt wurde.


Bensebaini ist also wieder zurück. Vor dem nun anstehenden und prestigeträchtigen Heimspiel gegen den FC Bayern München (Freitag, 20:30 Uhr) mahnt Fohlen-Chefcoach Marco Rose allerdings weiter zur Vorsicht beim 25-Jährigen: "Der Junge war körperlich richtig im Loch", so der Übungsleiter, der ergänzte: "Jetzt müssen wir schauen, wie es bei ihm weitergeht und auch die muskuläre Seite im Auge behalten, damit das kein Thema wird."

Es ist natürlich immer eine Abwägungsentscheidung, denn natürlich hilft dem Algerier jede Minute, die er spielt, um wieder auf sein Topniveau zu kommen. Auch im Training wird Bensebaini weiter herangeführt, erklärte der Trainer weiter, "und dann werden wir sehen, wie schnell er auf 60, 70, 80 und 90 Einsatzminuten kommt."

Deshalb geht der "kicker" in dem Zusammenhang davon aus, dass Bensebaini am Freitagabend, wenn es gegen den deutschen Rekordmeister geht, noch nicht in der Startformation zu erwarten sei. An die Münchner hat der Linksfuß aber dennoch gute Erinnerungen, schwang er sich doch am 14. Spieltag der vergangenen Saison mit einem Doppelpack zum Matchwinner gegen die Bayern auf (Endstand 2:1).

Quelle: kicker.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
3,15 Note
3,71 Note
3,61 Note
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
-
19
25
23
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
73% KAUFEN!
15% BEOBACHTEN!
11% VERKAUFEN!