Ramy Bensebaini | Borussia Mönchengladbach

Austoben oder Impuls setzen? Rose noch u­nents­chlos­sen

06.01.2021 - 14:15 Uhr Gemeldet von: Robin Meise | Autor: Robin Meise

Verteidiger Ramy Bensebaini hat sich von seiner Corona-Erkrankung nur schleppend erholt. Letztendlich verpasste der Algerier ganze zehn Pflichtpartien von Borussia Mönchengladbach, bevor am vergangenen Spieltag wieder ein Kurzeinsatz für ihn drin war.


Doch nun könnte der 25-Jährige mit Blick auf das Duell mit Bayern München (Freitag, 20:30 Uhr) wieder eine gewichtigere Rolle bei den Fohlen einnehmen: "Ramy ist sicher kein Thema für 90 Minuten, das muss man wissen", erklärte Cheftrainer Marco Rose vor der Begegnung mit den Süddeutschen im Rahmen einer Pressekonferenz.

"Und jetzt geht es einfach da zu entscheiden: Wie gehen wir es an? Soll er sich austoben und so lange machen, wie er Kraft hat. Oder bringen wir einen frischen, fitten Oscar Wendt, der sich in guter Form befindet", gab Rose zu Protokoll.

Denkbar ist also auch, dass Bensebaini erneut nur von der Bank kommt, "um ihm einfach nochmal Spielpraxis zu geben", wie Rose wissen ließ. Auch seine "Dynamik und Kopfballstärke" könnte im weiteren Spielverlauf gegen Bayern noch einmal für neue Impulse sorgen.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
3,15 Note
3,71 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
-
19
25
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
81% KAUFEN!
12% BEOBACHTEN!
5% VERKAUFEN!