Rani Khedira | FC Augsburg

Ver­handlun­gen mit dem FC Augsburg auf Eis?

09.07.2020 - 14:13 Uhr Gemeldet von: JeromeTorarteng | Autor: Robin Meise

Beim FC Augsburg gewinnt man aktuell den Eindruck, dass die Corona-Krise spurlos am Verein vorbeigeschrammt ist. Die Fuggerstädter stellten frühzeitig die Weichen hinsichtlich der kommenden Saison und präsentierten bereits eine ganze Reihe an Neuzugängen. Aber auch auf der Abgangsseite könnte demnächst vielleicht was passieren.


Denn wie der "kicker" berichtet, sollen die anfänglich gut verlaufenen Verhandlungen mit Rani Khedira, welche eine Ausdehnung seines bis 2021 datierten Kontrakts vorantreiben sollten, aktuell zum Stillstand gekommen sein. Daher ist es derzeit möglich, dass der Mittelfeldmann, der nach Informationen des Fachmagazins Interessenten aus dem In- und Ausland haben soll, den Verein vorzeitig verlässt.

Zwar meldete sich Khedira jüngst zu Wort und machte Hoffnung auf einen Verbleib: "Ich fühle mich wohl und habe meine Rolle gefunden." Doch die Konkurrenzsituation auf seiner Position hat sich durch den Transfer von Tobias Strobl zugespitzt. Mit Daniel Baier, Carlos Gruezo und eben Strobl gibt es gleich mehrere Anwärter für einen Stammplatz im defensiven Mittelfeld.

Quelle: kicker.de | kicker

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
3,75 Note
3,65 Note
4,16 Note
4,07 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
30
30
32
8
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
44% KAUFEN!
34% BEOBACHTEN!
20% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 09.07.20

    Wäre nach der Verpflichtung von Strobl verkraftbar, wenn dieser fit bleibt. Andererseits ist Khedira schon die Verlässlichkeit in Person und nie verletzt.

    • Peter Ludolf
      4 Fragen 0 Follower
      Peter Ludolf
      09.07.20

      Vor allem ist er erst 26, ich denke irgendwie immer der ist schon 30+

  • 09.07.20

    Wohin könnte er wechseln?

  • 09.07.20

    Khedira out, Strobl in... klingt für mich nicht nach (perspektivischer) Verstärkung..

    • 09.07.20

      Die Auffassung teile ich. Auch die anderen Transfers sind maximal mittelfristig geplant. Caligiuri und Gikiewicz sind ja auch schon Ü30. Wenn man jetzt einen fitten 26-Jährigen für einen verletzungsanfälligen 30-Jährigen abgibt, darf man hinter Reuter ein Fragezeichen setzen.

    • 09.07.20 Bearbeitet am 09.07.20 16:12

      Naja, dafür bekommt man ja auch eine Ablöse und kann die vielleicht in einen guten und jungen Rechtsverteidiger investieren.

      Während man im ZM genug auch junge/erfahrene Alternativen hat mit Gruezo, Baier, Löwen oder Götze, hapert es hinten rechts schon ziemlich. Framberger ist da der einzige mit ansatzweise BuLi Niveau.

      Zudem ist Khedira diese Saison auch etwas stagniert und war nicht so gut wie in der Vorsaison. Außerdem wäre der Verkauf für Reuter ein gutes Geschäft, weil man Khedira damals ablösefrei geholt hat und jetzt sicher um die 5-8 Mio einnehmen kann.

      Wünsche mir nur, dass er nicht innerhalb der Bundesliga zur direkten Konkurrenz wechselt. Khedira ist ein echt guter unspektakulärer Spielertyp, der oft die Drecksarbeit macht und Fehler anderer ausbügelt.

    • 09.07.20

      Da hast du grundsätzlich recht, aber soweit ich gelesen habe, soll Götze abgegeben werden und Baier ist eben auch nicht mehr so jung/vital unterwegs. Eine Verletzung des einen, ein Formtief des anderen und schon hast du massive Personalnot. Und das ist bei Augsburg mit den Spielern eher wahrscheinlich als unwahrscheinlich. Zumal die Ablöse derzeit eher dürftig ausfallen wird.

    • 09.07.20

      Hast schon recht. Damit meine Rechnung aufgeht, muss Strobl natürlich fit bleiben. Andererseits wäre man, wenn man mit der aktuellen Besetzung in die Saison geht auch fast schon zu breit im ZM besetzt. Auch ohne Götze.

      Khedira, Strobl, Baier, Gruezo, (mit Abstrichen noch der offensivere Löwen für die 8). Auch wenn der Käptn mit fast 40 ;D sicher damit leben könnte, wäre mindestens einer der anderen 3 meistens auf der Bank, obwohl alle 3 den Anspruch haben in Augsburg Stammspieler zu sein.

      Und Khedira war diese Saison ehrlich gesagt von den 3 noch der schwächste, aber eben immer fit.

    • 09.07.20

      Ich finde Khedira auch unterschätzt, aber in der aktuellen, finanziellen Lage sehe ich da auf gar keinen Fall jemanden, der 5-8Mio zahlt. Erst recht nicht bei einem Jahr Rest.

    • 09.07.20

      Ja, keine Ahnung wie viel er einspielen würde. Laut Tm ist sein Marktwert bei 8 Mio. Mit dem einen Jahr Restvertrag ist es halt auch blöd, dass man ihn nicht mit Kaufoption verleihen kann.

      Nach der starken Saison zuvor wäre sicher auch ein Verkauf im 2 stelligen Miobereich realistisch gewesen.

      Jetzt zwischen 3-4Mio oder was denkst du?

    • 09.07.20

      Ja, ca. Wäre jetzt zumindest mein veranschlagter Preis gewesen. Kommt ja auch immer auf den Abnehmer an.

  • 09.07.20

    Der Treter kann gerne die Buli verlassen

  • 09.07.20

    Khedira ist gleich bieder wie Strobl. Da bessert sich nichts.