Reinier | Borussia Dortmund

Für Brasilien nachnomi­niert: Reinier reist doch zu Olympia

02.07.2021 - 21:05 Uhr Gemeldet von: Nils Richardt | Autor: Nils Richardt

Der 17. Juni war ein enttäuschender Tag für Reinier: Der Offensivspieler in Diensten von Borussia Dortmund (ausgeliehen von Real Madrid) wurde an diesem Tag nicht wie erhofft für die Olympischen Spiele nominiert. Obwohl er in der Qualifikation regelmäßig zum Einsatz gekommen war, hatte die Brasilianische Auswahl im 18-köpfigen Kader keinen Platz für ihn übrig.


Doch zwei Wochen später folgt nun die gute Nachricht für den 19-Jährigen: Der IOC erweiterte die Kadergröße für das Turnier. Alle Teilnehmer dürfen nun 22 Spieler mit nach Tokio nehmen, wovon auch Reinier profitiert. Wie er selbst via Instagram bekannt gab, darf er nun doch für sein Land um eine Goldmedaille spielen.

Für Leihklub Borussia Dortmund hingegen ist die Nachricht nicht durchweg positiv: Reinier wird durch die Teilnehme am Olympischen Fußballturnier einen Großteil der Vorbereitung verpassen. Sollte Brasilien das Finale erreichen, wäre er sogar bis zum 7. August gefordert. Am gleichen Wochenende bestreitet der BVB im DFB-Pokal bereits das erste Pflichtspiel der neuen Saison.


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
4,25 Note
4,50 Note
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
-
-
14
6
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
57% KAUFEN!
28% BEOBACHTEN!
14% VERKAUFEN!