22.07.2019 - 10:36 Uhr Autor: Kristian Dordevic

In der vergangenen Bundesligasaison wusste Reiss Nelson in der Hinrunde auf sich aufmerksam zu machen, nach elf Spieltagen wies sein Torkonto bereits sechs Einträge aus. Unterm Strich konnte er sich jedoch nicht nachhaltig durchsetzen – für mehr als die Rolle des Einwechselspielers und einen weiteren Treffer (in der Rückrunde) reichte es bei Leihstation Hoffenheim nicht. Kriegt das Arsenal-Eigengewächs noch mal die Chance, sich in der deutschen Beletage zu behaupten?


Der 19-Jährige ist momentan bei Hertha BSC im Gespräch. Laut Informationen des Sportblatts soll Nelson, dessen Vertrag bei den Gunners bis 2022 läuft, in Berlin einer der (vier) Kandidaten für die Rechtsaußen-Position sein.

Auch der Name Dodi Lukebakio – letzte Saison vom FC Watford an Fortuna Düsseldorf verliehen – soll die Liste mit den potenziellen Anwärtern zieren.

Quelle: kicker

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
3,62 Note
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
-
23
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

66% KAUFEN!
16% BEOBACHTEN!
16% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 22.07.19

    Wenn er sich diszipliniert verhält, kann das was großes werden...

    BEITRAG MELDEN

    • 22.07.19

      Ich vertraue dir. Ihr habt gemeinsam gespielt, deshalb wirst du wohl wissen, ob er Diszipliniert ist oder nicht. Danke!

      BEITRAG MELDEN

    • 22.07.19

      Was soll der dämliche Kommentar denn?

      Lies dir die Meldungen zu Nelson durch, er wurde sogar ausm Kader gestrichen aus "erzieherischen" Gründen, so ganz falsch war seine Aussage da oben nicht. Also erst recherchieren, dann Leute vollblubbern ;-)

      BEITRAG MELDEN

    • 22.07.19

      Will dich ja nicht vollblubbern, aber schau dir mal den Namen des ersten Kommentators an, dann verstehst du den Witz.

      BEITRAG MELDEN

    • 22.07.19

      Komische Meldung aber Nelson ist fester Bestandteil des Arsenal Kaders für die nächste Saison. Der wird weder ausgeliehen noch verkauft.

      BEITRAG MELDEN

    • BEITRAG MELDEN

    • 22.07.19

      Ok... gut... warn Eigentor :-D

      BEITRAG MELDEN

  • 22.07.19

    „Nicht nachhaltig durchsetzen“ ? TSG ist aus Europa rausgeflogen und wollte nicht einen Spieler ausbilden auf den man keinen Zugriff hat. In fast jedem Spiel hätte er gefährliche Torszenen.

    BEITRAG MELDEN

  • 22.07.19

    Also der Herr Reiss Nelson ist ein großartiges Talent, der vor allem in der Hinrunde mit einigen Torbeteiligungen glänzen konnte. Danach nicht mehr großartig berücksichtigt, wie mein Vorredner richtigerweise erläuterte. Ich schätze, dass ihm eine weitere Leihe gut tun, Hertha wäre auch eine gute Adresse dafür.

    BEITRAG MELDEN

    • 22.07.19

      Ich denke er wird sich dieses Jahr in London durchsetzen, der Kader ist ohnehin schon nicht breit und man will kein Geld ausgeben.
      Seine Talente zu verleihen würde dann eher wenig Sinn ergeben.
      Hab auch schon einige Interviews und Trikotkampagnen von Vereinsseite gesehen. Bevor der Kommentar kommt: Das das keine Garantie für einen Verbleib ist weiß ich selbst.

      BEITRAG MELDEN