Renato Steffen | VfL Wolfsburg

Glasner: „Es war ein schlimmes Foul, er hat Probleme“

07.03.2021 - 12:30 Uhr Gemeldet von: Nils Richardt | Autor: Nils Richardt

Neben Paulo Otávio (Rote Karte) muss VfL Wolfsburgs Übungsleiter Oliver Glasner am nächsten Wochenende gegen den FC Schalke möglicherweise auf einen weiteren Stammspieler verzichten.


Renato Steffen, auf dem offensiven Flügel der Grün-Weißen gesetzt, hat sich bei der Niederlage gegen die TSG Hoffenheim (1:2) eine Verletzung zugezogen. „Es war ein schlimmes Foul von hinten, er hat Probleme an seinem Sprunggelenk“, ließ Glasner nach der Partie wissen.

Wie schwerwiegend die Blessur ist, ist zurzeit aber noch unklar. „Wir werden das morgen und übermorgen genauer abklären“, so der VfL-Coach. „Ich hoffe, dass es nicht so schlimm ist, weil Renato ja auch eine Alternative für links hinten wäre.“

Dort muss besagter Otávio infolge einer Roten Karte mehrere Wochen lang pausieren. Da auch Vertreter Jérôme Roussillon momentan angeschlagen ist, wäre die Einsatzfähigkeit von Steffen durchaus wichtig.

Zur Erstmeldung vom 6. März 2021:

Steffen angeschlagen ausgewechselt

Der VfL Wolfsburg muss im Bundesliga-Auswärtsspiel bei der TSG Hoffenheim in der 71. Minute wechseln: Renato Steffen muss runter und macht Platz für Daniel Ginczek. Kurz zuvor hatte sich der Schweizer bei einem Foul von Ryan Sessegnon weh getan. Der Engländer sah für die Aktion die Gelbe Karte.

Quelle: Pressekonferenz | Sky

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
4,23 Note
3,72 Note
3,60 Note
3,43 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
16
31
27
21
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
36% KAUFEN!
32% BEOBACHTEN!
31% VERKAUFEN!