Riechedly Bazoer | 1. Bundesliga

Bun­desli­gis­ten nehmen Bazoer ins Visier

20.05.2022 - 10:35 Uhr Gemeldet von: crazy_lad | Autor: Robin Meise

Kommt mit Riechedly Bazoer ein alter Bekannter zurück in die Bundesliga? Laut De Gelderlander ist der Defensivspieler, dessen Vertrag bei SBV Vitesse am Saisonende ausläuft, auf dem Zettel von Bayer Leverkusen, Borussia Mönchengladbach und dem VfB Stuttgart zu finden.


Auch in Frankreich, den Niederlanden und Italien weckt der 25-Jährige Begehrlichkeiten. In Deutschland lief Bazoer bereits für den VfL Wolfsburg auf. Im Januar 2017 für zwölf Millionen Euro vom AFC Ajax verpflichtet, konnte er sich zur damaligen Zeit aber nicht durchsetzen. Über Leihstationen beim FC Porto und dem FC Utrecht fand er 2019 schließlich den Weg nach Arnheim, wo er seitdem auf 100 Pflichtpartien (neun Tore, sieben Vorlagen) zurückblickt.

Neben den Bundesligisten werden zahlreiche Klubs als Interessenten genannt, die Liste ist insgesamt sehr lang (Monaco, Lille, Marseille, Lyon, Feyenoord, PSV, AS Rom, Sassuolo, Florenz). „Das Interesse ist groß und es gibt viele Kontakte. Aber eine Auswahl zu treffen, ist auch ziemlich schwierig. Das liegt am Luxus des Angebots, aber auch an meinen persönlichen Vorhaben. Ich will höher hinaus. In Richtung Oranje [niederländische Nationalmannschaft]“, erklärte Bazoer gegenüber De Gelderlander.

Bazoer ist sowohl im defensiven Mittelfeld als auch in der Abwehrzentrale einsetzbar, bestritt die vergangenen Saison allerdings hauptsächlich als Innenverteidiger (41 Pflichtspiele).

Quelle: gelderlander.nl

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
-
-
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
-
-
-
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
53% KAUFEN!
30% BEOBACHTEN!
15% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 22.05.22

    Allgemein natürlich kein uninteressanter Transfer, da ablösefrei, aber Leverkusen hat mit Tah, Tapsoba, Kossounou und Hincapié vier IV, die vor ihm stehen würde.

    Daher ist Leverkusen wohl raus.
    Als DM/ZM hingegen würde es eher passen, aber auch hier glaube ich an einen "Top"-Transfer sollte man Aranguiz gehen lassen.

  • 20.05.22

    Würde ich gepflegt die Finger von lassen. Nicht weil er in Wolfsburg komplett versagt hat, das haben auch ganz andere, die danach total durchgestartet sind. Vielmehr, weil seine Daten ich so für ihn sprechen. Erst in Portugal auch nicht empfohlen und die Saison bei Vitesse, die sind einer ziemliche Schiessbude, und das in Holland, dazu extremer Kartensammler, kann sich oft nur mit Fouls behelfen. Der packt es in der Bundesliga nicht.

  • 20.05.22

    Einer für Köln

  • 20.05.22

    Wäre ganz gut aber VfB hat wesentlich wichtigere Baustellen als ihn

    • 20.05.22

      Könnte doch ein guter qualitativer Ersatz für Mangala sein, wenngleich er natürlich ein anderer Spielertyo ist. Plus die Flexibilität auch als IV auflaufen zu können finde ich klasse, dann hätte man hinter Ito Anton Mavro mit Stenzel Karazor und ihm 3 flexible Ersatzspieler falls mal mehrere verletzt ausfallen sollten

    • 20.05.22

      An sich schon aber wir brauchen viel wichtiger Stürmer, Flügel und Linksverteidiger.
      Da wird er dann zu teuer um den Rest noch zu holen

  • 20.05.22

    War damals eines der grössten Talente im Fifa 16.

  • 20.05.22

    Sehr interessanter Spieler
    Jeder Verein der 3er Kette spielte sollte zumindest überlegen