Robert Lewandowski | FC Bayern München

Heynckes bestätigt Transfer indirekt

26.05.2013 - 01:19 Uhr Gemeldet von: Stefan | Autor: NevenX

"Man weiß ja, dass Mario Götze verpflichtet worden ist und Lewandowski auch nicht mehr lange auf sich warten lässt. Dann hat man natürlich noch zwei Topspieler mehr", sagte Heynckes während der Pressekonferenz nach dem Finale im Londoner Wembleystadion.

Quelle: sport1.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
2,73 Note
2,35 Note
2,43 Note
2,64 Note
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
33
31
29
7
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 26.05.13

    Ganz ehrlich allmählich reichts mir mit den Bayern... sind sich immer am beschweren wir hätten spanische Verhältnisse aber tuen alles daran die "spanischen Verhältnisse" in Schottische umzuwandeln ...

  • 26.05.13

    Tja, kann man nur hoffen, dass es nächste Saison dann wieder viele Hahnenkämpfe gibt bei den Bayern ...

  • 26.05.13

    Man kann vom FCB halten was man will,...aber immer dieses Gebashe geht mir schon auf den Keks. Immerhin gibt es immer noch den Spieler, der entscheidet wo es denn hingehen soll. Also lasst euch auch darüber mal aus und tut nicht so als werden die Spieler gezwungen dorthin zu wechseln.

  • 26.05.13

    denkt ihr nicht, dass Dortmund die 65Mio durch Götze und Lewandowski reinvestieren?
    Dortmund braucht das Geld sowieso, der aktuelle Kader is viel zu schmal
    man kann 6 Leute für 10mio kaufen ! für 10mio gibts teilweise schon wirklich gute !
    oder 4 für 15mio

    aus 2 mach 4, nur so kann man anfangs wachsen

  • 26.05.13

    Benteke, Lukaku, Eriksen und Kevin P. Boateng ( oder de Brunye) dann passt das wieder !

  • 26.05.13

    @yeopp, da geb ich dir völlig Recht. Aber: Götze und Lewandowski sind halt nun mal nicht ganz so leicht zu ersetzen. Quantität != Qualität

  • 26.05.13

    Götze hätte niemals verlängert, ohne die Ausstiegsklausel, also freut euch, dass ihr 37 Mio bekommt und jetzt mal 1: wenn Dortmund in der Situation wäre und das Geld hätte, denkt ihr ernsthaft, dass sie nein zu den beiden gesagt hätten? Und was macht ihr mit sokratis und wahrsch de bruyne? Bei Dortmund ist alles okay. Nur Bayern sind immer die bösen.... Und ich glaube kaum, dass es die Absicht von Bayern ist das Team zu schwächen. Wenn man den besten stürmer und einer der besten Mittelfeldspieler kauft, dann ist das einfach nur gut und dad hätte jeder verein auf dieser Welt genauso gemacht. Also chillt mal bitte. Und Dortmund wird sicher klug investieren, von daher wartet einfach ab ;)

  • 26.05.13

    Völlig nachvollziehbarer Wechsel! Wer würde für ein doppeltes bzw. dreifaches Gehalt nicht seinen Job wechseln...wenn er ebenso viel bzw. mehr Spaß macht! Hängt euch bitte nicht an fair oder unfair auf - Lewandowski kann selbst entscheiden und wird dies tun :)

  • 26.05.13

    Leider kann nun Dortmund nicht mehr, wie noch vor ein paar Jahren das Team in Ruhe aufbauen. Auf Zaubertransfers, wie bei Shinji wird man wahrscheinlich vergeblich warten. Dortmund ist nun ein getriebener des eigenen Erfolgs und muss investieren. Die CL ist Pflicht. Das macht es auch für Kloppo nicht einfacher. Der Druck steigt. Ich wünsche Dortmund dennoch alles Gute und ein glückliches Händchen. Die Transfers sind für mich nachvollziehbar und ich bin froh, das Götze und Lewa in der BuLi bleiben, schließlich will ich den gestrigen Tag jetzt jedes Jahr haben ;)
    Der deutsche Fußball hat an Renomée gewonnen und wird auch im Ausland immer mehr wahrgenommen. Die Bestellungen für Trikots meiner chin. Freunde werden mehr. Vor 3 Jahren waren es noch Barca, Milan und ManU Trikots. jetzt rennen alle schwarz-gelb und rot-weiss rum. So wird ein Schuh daraus :)

  • 26.05.13

    @Bommel: Das war mal eine interessante Info mit den Chinesen :)
    Ich find´s schade, dass Lewa geht. Weiß nicht, was Bayern mit so vielen Tospielern will. Irgendwann wirds zuviel. Aber vielleicht werden ja doch noch viele abgegeben. Glaube trotzdem, dass es beim BVB gut weitergehen wird. Mit vielen Titeln ist erstmal aber wahrscheinlich nicht mehr zu rechnen ...

  • 26.05.13

    Bayern möchte schlicht die nächsten Jahre hegemonial Europa mit beherrschen und dazu braucht es solch einen Spielerpool. Bayern möchte so wahrgenommen werden, wie Barca, Ral und Milan. Das ist interantional noch nicht der Fall, trotz 3 Finalteilnahmen in den letzten 4 Jahren. Für die Liga wird das eventuell zu spanischen Verhältnissen führen, allerdings hilft das der Liga auf der internationalen Bühne. Würde jemand behaupten Frankfurt, Stuttgart oder Freiburg sind auf demselben Level, wie der FC Valencia, Athletico Madrid etc.? Wohl kaum. Aber genau dahin soll die Liga kommen und dazu gehören Zugpferde wie die Bayern und der BVB, Menschen wie Guardiola und Klopp.
    Deshalb muss man auch mal national denken und aus seinem Vereinsschneckenhaus heraustreten. Wir werden all was davon haben. Großartige CL und EL Nächte :)

  • 26.05.13

    kann man als borusse natürlich nicht gut finden, aber wir hatten ja auch jetzt fast ne saison zeit uns auf diesen tag vorzubereiten :)

    Ohne jetzt gegen bayern wettern zu wollen (weil jeder verein der welt götze und lewa holen muss wenn er kann) ist es für den bvb einfach schade, gleich 2 solcher typen zu verlieren. Unglaublich, was die die letzten spielzeiten geleistet haben. Vor allem Götze ist unersetzbar

  • 26.05.13

    Ich sehe das anders. Ich finde nicht das Götze und Lewandowski benötigt werden beim FCB. Man hat doch mit Shaqiri, Kroos, Pizarro und Gomez tolle Spieler auch in der Breite. Es ärgert mich, dass es die Bayern scheinbar nicht aushalten können von einem anderen deutschen Verein auf Augenhöhe heraugefordert zu werden. Natürlich entscheiden am Ende die Spieler, aber die denken auch nur rational und deren Entscheidung ist nachvollziehbar. Ich hätte gern den FCB und den BVB auch die nächsten Jahre in der europäischen Spitze gesehen. Kann immernoch so kommen, wird aber mit den Wechseln eher unwahrscheinlicher was den BVB betrifft. Und wenn die Bayern dann mal patzen sollte guckt der deutsche Fan in die Röhre. Es ist zwar besser sie wechseln nach München als ins Ausland (auch wenn ich Lewa nicht gern im FCB-Trikot sehe, speziell nach dem Tritt gegen Boateng gestern), ich denke aber es hätte durchaus die Chance gegen, das sie beim BVB geblieben wären, wenn der FCB nicht angefragt hätte. Aber hätte,wäre,wenn, es ist jetzt eh so wie es ist.

  • 26.05.13

    ich vermute, des Polens Karrierehöhepunkt waren die 4 Tore gg Real. ab jetzt wird bei bayern dahinvegetiert! so wie alle anderen auch, ne Rotation mit 40 mann aufzubauen.., daran sind schon andere gescheitert.

  • 26.05.13

    Wer sich nicht zu seinem Verein klar bekennt, der soll besser gehen. Lewandowski macht das schon seit Wochen nicht mehr und deshalb ist es besser, dass er jetzt geht wie erst in einem Jahr. Ich freue mich jetzt schon wieder auf einen jungen, talentierten und erfolgshungrigen Spieler für Dortmund, der das Herz m richtigen Fleck hat und für den mehr als nur Geld zählt.