Robert Skov | TSG 1899 Hoffenheim

Skov bleibt in der Offensive gesetzt

22.05.2020 - 17:50 Uhr Gemeldet von: Robin Meise | Autor: Robin Meise

Robert Skov durfte im vergangenen Ligaspiel mal wieder in der Offensive ran. Der von Alfred Schreuder zum Linksverteidiger umgepolte Däne rückte gegen Hertha BSC (0:3) auf seine angestammte Position auf Rechtsaußen. Großartig von Erfolg war diese Maßnahme allerdings nicht gekrönt.


Dennoch möchte der Übungsleiter auch im kommenden Duell mit dem SC Paderborn an seiner Ausrichtung festhalten: "Ich bin zufrieden mit ihm. Er kann gut über rechts und links spielen. Wir wissen auch, dass er ein sehr guter Torjäger sein kann und das brauchen wir. Ich würde ihn jetzt nicht wieder als Linksverteidiger aufstellen, weil er jetzt auch das Vertrauen braucht", erklärte der Coach.

Seine Torgefahr konnte Skov zuletzt auch als Verteidiger unter Beweis stellen. So erzielte der 24-Jährige in ungewohnter Rolle bereits drei Tore. Darüber hinaus stehen drei Assists zu Buche.

Quelle: Pressekonferenz

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
-
3,52 Note
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
-
-
31

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

93% KAUFEN!
3% BEOBACHTEN!
3% VERKAUFEN!