Robert Voloder | 1. FC Köln

Nach Czi­chos-Ausfall: Voloder wieder im Profi-Trai­ning

04.03.2020 - 14:11 Uhr Gemeldet von: Fabian Kirschbaum | Autor: Fabian Kirschbaum

Youngster Robert Voloder darf sich über eine längerfristige Beförderung freuen: Der 18-jährige Innenverteidiger wird bis zum Saisonende fest zu den Profis des 1. FC Köln hochgezogen. Das gab Chefcoach Markus Gisdol auf der Pressekonferenz am Mittwoch vor dem 25. Spieltag zu Protokoll.


"Bei Rafa kann man keine vernünftige Prognose abgeben, das wäre der Sache nicht dienlich. Wir machen da keinen Zeitdruck. Wir haben Robert Voloder bis zum Ende der Saison nach oben gezogen", erklärte der Übungsleiter seine Intention mit Voloder, der bisher Kapitän der U19 der Geißböcke war.

Bereits vor der Winterpause durfte Voloder mit den Profis trainieren

Gisdol will damit auf den dauerhaften Ausfall von Defensivspezialist Rafael Czichos (Halswirbelanbruch samt OP) reagieren und den Kader der Rheinländer mit einem vierten Innenverteidiger auffüllen.

Für Voloder ist es aber nicht die erste Chance, um sich bei den Profis zu beweisen. Der junge Abwehrmann durfte schon im letzten Jahr vorübergehend mittrainieren, als Jorge Meré im November beziehungsweise Dezember mit einer Muskelverletzung ausfiel.

Voloders Saisonbilanz beläuft sich bisher auf 16 Einsätze in der U19-Bundesliga West, bei denen er drei Tore erzielen konnte. Dazu kommt noch jeweils ein Einsatz in der Regionalliga West und dem DFB-Pokal der Junioren. Winkt ihm am Freitag womöglich ein Kaderplatz beim Spiel gegen den SC Paderborn? Anstoß in der Benteler-Arena ist bereits um 20:00 Uhr.


LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
-
-
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
-
-
-
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
25% KAUFEN!
25% BEOBACHTEN!
50% VERKAUFEN!