15.01.2020 - 16:01 Uhr Gemeldet von: Kristian Dordevic | Autor: Kristian Dordevic

Erwartungsgemäß kommt es in dieser Transferperiode zur Trennung zwischen Robert Zulj und der TSG Hoffenheim. Der österreichische Mittelfeldakteur, dessen Vertrag im Sommer ohnehin ausgelaufen wäre, verlässt die Kraichgauer mit sofortiger Wirkung in Richtung Bochum. Beim VfL erhält er einen bis 2023 datierten Kontrakt.


"Robert ist ein talentierter Spieler, dessen Erwartungen sich aber bei der TSG vor allem aufgrund der starken Konkurrenzsituation nicht in dem Maße erfüllt haben, wie er sich das vorgestellt hat", fasste Sportdirektor Alexander Rosen mit Blick auf lediglich vier Kadernominierungen (ohne Einsatz) in dieser Saison zusammen.

Dennoch sei Zulj stets "professionell und positiv geblieben". Umso mehr freut es den Manager, dass sich diese Tür für den Spieler gefunden hat, der in der Spielzeit 2017/18 unter Julian Nagelsmann zu fünf Bundesligaeinsätzen gekommen war.

Quelle: achtzehn99.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
4,00 Note
-
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
5
-
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

40% KAUFEN!
20% BEOBACHTEN!
40% VERKAUFEN!