Roel Brouwers | 1. Bundesliga

Vertritt Stranzl

30.11.2014 - 14:29 Uhr Gemeldet von: Bscbube | Autor: Gerd Binder

Roel Brouwers vertritt Innenverteidiger Martin Stranzl, der der Borussia gegen den VfL Wolfsburg noch nicht wieder zur Verfügung steht.


Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
  • KOMMENTARE
  • 30.11.14

    Alexander Marcus soll singen und nicht Fußball spielen

  • 30.11.14

    War zu erwarten das Stranzl nicht spiel. Denke aber nächste Woche wird er wieder spielen, Favre ist bei sowas immer übervorsichtig, man denke an Kruse der an 2. Spieltag schon wieder fit war aber erst am 4. gespielt hat

  • 30.11.14

    Na wenn Favre auf 3 Punkte verzichten will, dann kann man Stranzl draußen lassen :-(

  • 01.12.14

    Selbstvmit Stranzl hat man in den vergangenen Jahren aus Wolfsburg nichts zählbares mitnehmen können.

  • 01.12.14

    Naja, dass BMG die Erfahrung und Anwesenheit eines Stranzls derzeit fehlt , ist unstrittig. Natürlich ist es hypothetisch zu sagen, man hätte mit ihm Zählbares aus Wolfsburg mitgenommen. Es ist aber auch nicht so, dass man gestern vollkommen unterlegen war, sondern 62% Ballbesitz verzeichnete, 2 Toptorchancen vergab und zudem ein klarer Elfer (Benaglio an Nordtveit) uns verwehrt wurde . Ein Remis ist aus meiner Sicht vertretbar gewesen, aber so ist Fußball. Nichts desto trotz hat auch Wolfsburg sich für ein ihrerseits gutes Spiel den Sieg verdient. es war ein Spiel auf ordentlichem Niveau für den Zuschauer. Am Samstag gilt es mit Stranzl die Hertha aus Berlin zu schlagen.