Roland Sallai | SC Freiburg

Offensiv erfolglos, defensiv mit Aussetzer: Wackelt Sallais Platz?

26.10.2020 - 22:10 Uhr Gemeldet von: Beezle | Autor: Kristian Dordevic

"Du kannst immer Gegentore kriegen, aber so eins nicht" – Christian Streich hat nach dem Remis gegen den 1. FC Union Berlin keinen Zweifel daran gelassen, dass ihn der Ausgleichstreffer zum Endstand mächtig wurmt. Zwar haben die Eisernen sich den Treffer durchaus verdient, dem Trainer des SC Freiburg schlug aber die kaum geleistete Gegenwehr in der Entstehung aufs Gemüt.


Seine Analyse: "Wir nehmen Andrich (Torschütze zum 1:1) nicht auf, der von halblinks im schnelleren Dauerlauf nach vorne läuft, und ein Spieler von uns lässt ihn einfach laufen, obwohl er neben ihm steht – das darf so überhaupt nicht passieren."

Der "kicker" hat Roland Sallai als jenen angesprochenen Spieler ausgemacht. Und sieht in ihm ein unerfülltes Versprechen sowie ein Sinnbild für die momentanen stotternde Offensive der Breisgauer.

Freiburg startete mit einem Dreierpack (Tore wie Punkte) in die Saison, um anschließend in vier Spielen nur noch dreimal einzunetzen. Der Ungar legte seinerseits mit einem Tor und einer Vorlage am 1. Spieltag los. Seither herrscht Flaute.

Kwon, Jeong, Demirovic – oder doch wieder Sallai?

Anlagen und Ansätze stimmen, seine Einzelaktionen und Abschlüsse gestalteten sich zuletzt aber wieder weniger erfolgreich. Auch seine Gesamtausbeute für den SCF (fünf Tore und zwei Assists in 39 Pflichtspielen) zeigt: Da ist noch Luft nach oben.

Nachdem Sallai zu allem Überfluss nun den Union-Treffer mit seiner defensiven Teilnahmslosigkeit maßgeblich mitverschuldet hat, sieht der "kicker" den bisher vorhandenen Stammplatz (saisonübergreifend 16 Bundesliga-Startelfeinsätze hintereinander) durchaus gefährdet.

Eine Chance verdient hätten demnach Chang-hoon Kwon und Woo-yeong Jeong. Zugleich stellt das Blatt jedoch infrage, ob das Südkorea-Duo den Vorgaben gegen den Ball mit der Konstanz genügen kann, die Sallai teils abkommt.

Und was ist mit Neuzugang Ermedin Demirovic? Der ist laut Coach Streich noch nicht so weit. Bleibt am kommenden Sonntag gegen Bayer Leverkusen also vielleicht doch alles beim Alten – und Sallai in der Startelf?

Quelle: kicker.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
3,67 Note
4,00 Note
4,00 Note
Saison
2017/18
2018/19
2019/20
2020/21
Einsätze
-
10
21
7
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
15% KAUFEN!
21% BEOBACHTEN!
63% VERKAUFEN!