Salih Özcan | 1. FC Köln

Offiziell: Özcan verlängert beim 1. FC Köln

29.06.2021 - 12:05 Uhr Gemeldet von: Jan Klinkenborg | Autor: Jan Klinkenborg

Der 1. FC Köln und Salih Özcan setzen ihren gemeinsamen Weg auch zukünftig fort: Wie die Kölner nun offiziell mitteilten, verlängert der Mittelfeldspieler seinen Kontrakt beim FC und unterschreibt ein Arbeitspapier, das bis Sommer 2023 befristet ist.


Özcan trägt bereits seit 2007 das Trikot der Geißböcke und schaffte in der Domstadt den Durchbruch zum Profifußballer. Die Zeit beim FC wurde nur durch eine einjährige Leihe zu Holstein Kiel in der Saison 2019/20 unterbrochen, in der er 28 Partien für die Störche absolvierte (fünf Tore, sieben Assists). In der abgelaufenen Spielzeit brachte es der 23-Jährige auf 28 Bundesligaspiele für Köln, in denen er eine Vorlage beisteuern konnte.

Die Stimmen zur Vertragsverlängerung

Özcan zeigte sich glücklich, dass er weiter für seinen Ausbildungsverein auf Punktejagd gehen wird: „Unabhängig von der Tatsache, dass hier meine Heimat ist, haben mich besonders die Gespräche mit Steffen Baumgart und allen FC-Verantwortlichen davon überzeugt, dass mein Weg hier noch nicht zu Ende ist.“

Der angesprochene neue Trainer kam im Zuge der Verlängerung ebenfalls zu Wort und äußerte sich zu „Integrationsfigur“ Özcan. „Er passt perfekt in das Spielerprofil, womit wir zukünftig arbeiten wollen. Ich bin davon überzeugt, dass er seine Qualitäten beim FC noch viel häufiger und stärker auf den Platz bringen kann als bisher – und das erwarte ich auch von ihm“, freut sich Baumgart auf die Zusammenarbeit.

Quelle: fc.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren
-
-
4,39 Note
4,50 Note
Saison
2018/19
2019/20
2020/21
2021/22
Einsätze
-
-
28
7
Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:
64% KAUFEN!
25% BEOBACHTEN!
10% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
Gregor Kobel © imagoimages / Sven Simon
Diagnose bei Dortmunds Kobel steht fest

Borussia Mönchengladbach © imagoimages / Ulrich Hufnagel
Gladbacher Quintett fehlt im Teamtraining
Patrik Schick © imagoimages / ULMER Pressebildagentur
Leverkusen in den nächsten Spielen ohne Schick
Patrik Schick © imagoimages / ULMER Pressebildagentur
Schick mit Blessur aus­ge­wechselt
  • KOMMENTARE
  • 29.06.21

    Gute Entscheidung für beide Seiten

    • 29.06.21

      Aha, und warum für den Verein? Weil sie nun weiterhin einen Spieler zahlen müssen, der in fast 100 Spielen für die Profis nichts gezeigt hat? Es bleibt nur zu hoffen, dass er auf einen Stapel Gehalt verzichten musste, weil er sich verpokert hatte.

  • 29.06.21

    Jetzt muss aber auch was von ihm kommen.

    • 29.06.21

      Tatsächlich, diese Saison (unabhängig davon wie es läuft) muss er sich beweisen.

    • 29.06.21

      Ich denke er hat nun endlich einen Trainer der in fordert und fördert. Chance und Druck zugleich. Könnte eine billige und gute Investition für kickbase sein.

    • 29.06.21

      Seht ihr ihn denn als Backup oder wen soll er aus der Aufstellung, die hier bei Ligainsider drin ist verdrängen?

    • 29.06.21

      [Kommentar gelöscht]

    • 29.06.21

      Abwarten, wird ein offenes Rennen mit Ljubicic

    • 29.06.21

      Gisdol hat ihn 10 Spiele hintereinander in der Startaufstellung gehabt und er hat nichts gezeigt. Ist das kein "fördern"? Hat fast 100 Spiele bei den Profis gemacht und es bei keinem Trainer gepackt, weil keiner den armen Jungen gefördert hat?! Aber Baumgart kann zaubern und plötzlich klappts beim Özcan.. klingt realistisch.

    • 29.06.21

      @Meister09 ich bin da ganz bei dir, eigentlich weg mit dem, aber umsonst würde ich den auch nicht ziehen lassen, dann lieber auf die Bank mit dem. Bin auch kein Özcan Fan, weil er eindeutig genug Möglichkeiten bekommen hat sich zu zeigen. Nebenherlaufen und Bälle verlieren ist nicht mehr.

  • 29.06.21

    Kein anderer Verein wollte ihn haben, obwohl ablösefrei.
    Warum bloß? An seinen Gehaltsvorstellungen lag es sicherlich nicht...

    • 29.06.21

      Er ist ablösefrei und die Vereine haben wegen Corona finanzielle Probleme - und trotzdem wollte ihn keiner haben. Das sagt eigentlich alles aus.

    • 29.06.21

      Das stimmt doch gar nicht, es gab Angebote,aber Özcan ist lieber beim FC geblieben als in Liga 3 zu gehen. Im Übrigen spricht dir Statistik für ihn. Mit ihm in der Startelf gab es deutlich mehr Punkte als ohne ihn. Alle wichtigen Spiele und Siege, on Dortmund, in Leipzig, in Gladbach gegen Schalke, da war er dabei. Nicht dass ich in ihm jetzt den gigantischen Fussballer sehe, aber es wäre fahrlässig hätte man ihn gehen lassen um dann mit Hector und Ljubicic, der sich auch erst mal an die Bundesliga gewöhnen muss als einzige 6er, falls Skhiri geht, un die Saison zu gehen.

    • 29.06.21

      Ok, er hatte Angebote aus Liga 3. Damit ist dann auch alles gesagt.

  • 29.06.21

    Salih Özcan gefühlt 2 gute Spiele für den FC gemacht!!!
    Der Junge für mich persönlich kein Bundesliga Niveau!
    Schlau wäre, verlängern und vor der Saison noch für 3 Millionen an irgend einen verstrahlten Verein verkaufen !Hector und Skhiri 1 Klasse besser!!!!!!!!!!!!!!!!!!!