23.07.2017 - 22:04 Uhr Gemeldet von: NevenX

Der dritte Torwart von Bundesligaaufsteiger Hannover 96, Samuel Sahin-Radlinger, hatte die Aufmerksamkeit des 1. FC Kaiserslautern auf sich gezogen.


Ein Transfer zu den Pfälzern kam aus "wirtschaftlichen Gründen" allerdings nicht zustande, berichtete 96-Sportchef Horst Heldt laut der "Neuen Presse" im Rahmen der Vorbereitung auf die kommende Saison im österreichischen Wörthersee. In Hannover besitzt der Keeper noch einen gültigen Vertrag bis 2019.

Auf die Absage reagierte Kaiserslautern in Form einer Leihe von Marius Müller. Die Roten Teufel liehen ihren ehemaligen Torhüter von RB Leipzig für ein Jahr aus. Erst im vergangenen Sommer wechselte Müller zu den Sachsen, bei denen er sich gegen Peter Gulacsi und Fabio Coltorti jedoch nicht durchsetzen konnte.

Quelle: sportbuzzer.de

LIGAINSIDER-DURCHSCHNITTSNOTE in den letzten VIER Jahren

-
-
2,00 Note
-
Saison
2016/17
2017/18
2018/19
2019/20
Einsätze
-
-
1
-

Deine Einschätzung als Manager? Stimme jetzt ab und sieh, was die Community denkt:

0% KAUFEN!
0% BEOBACHTEN!
0% VERKAUFEN!
AKTUELLE TOP-THEMEN
  • KOMMENTARE

  • 23.07.17

    Der Marius Müller ist so österreichisch, wie der Lukaku deutsch ist

    BEITRAG MELDEN